Ardex bringt „mitdenkenden“ Fugenmörtel auf den Markt



Der Bauchemie-Hersteller hat einen Fugenmörtel namens Ardex G 10 entwickelt, der sich für alle Fliesen eignet.

ArdexG10
Laut Ardex eignet sich der Fugenmörtel für keramische Fliesen, Naturstein und Glasmosaik gleichermaßen. Foto: Ardex

Ardex bringt einen neuen Fugenmörtel Ardex G 10 auf den Markt, der sich für keramische Fliesen, Naturstein und Glasmosaik gleichermaßen eignet. Besonderen Wert habe man bei der Entwicklung auf die Farbstabilität der Fuge gelegt. Dadurch behalte der Mörtel unabhängig vom eingesetzten Belagsmaterial, vom Waschzeitpunkt und der Wassermenge immer seine Farbbrillianz. Die 17 Farben erhältlichen Farben hat der Hersteller auf seine Silikonprodukte abgestimmt.

Einer für alle: Fugenmörtel für verschiedene Belagsmaterialien

Der Fugenmörtel lasse sich an Wand- und Bodenflächen mit hoher Füllkraft leicht einfugen. Unabhängig vom Fliesenmaterial ergebe sich ein langes Waschfenster von 15 bis 45 Minuten. „Nach Ablauf der Verarbeitungszeit lässt sich Ardex G 10 problemlos durch kräftiges maschinelles Aufrühren, ohne Wasserzugabe, reaktivieren”, erklärt Produktmanager Peter Metz. Der Mörtel ist für Fugenbreiten von 1 bis 10 Millimeter geeignet.

Weitere Informationen unter www.ardex.de.

Noch mehr Know-how für Fachverarbeiter, Produktinnovationen und Branchennews gibt es in der aktuellen STEIN-Printausgabe.