Bayerischer Energiepreis 2018

Mit dem Bayerischen Energiepreis 2018 würdigt der Freistaat Bayern das Engagement für einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Der Preis richtet sich an Unternehmen, Kommunen, Hochschulen, Vereine, Teams und Privatpersonen. Teilnehmen kann jeder, der ein innovatives Energieprojekt, eine zukunftsweisende Technologie oder ein neues Produkt entwickelt und umgesetzt hat.

„Wir wollen neue, kreative Ideen für einen intelligenten und verantwortungsvollen Umgang mit Energie auszeichnen und der Öffentlichkeit aufzeigen, was heute schon möglich ist“, erklärt Bayerns Energieministerin Ilse Aigner. Und weiter: „Energietechnologien und nachhaltige Energienutzung sind entscheidend für den Erfolg der Energiewende. Bayern ist ein führender Standort für intelligente Energietechnologie.“

Neue Kategorie: Energieforschung – Nachwuchsförderpreis

Seit 1999 wird der Bayerische Energiepreis alle zwei Jahre vergeben. Neu in diesem Jahr: In der Kategorie „Energieforschung – Nachwuchsförderpreis“ sind Bayerische Hochschulen und Institute aufgerufen, herausragende Abschlussarbeiten vorzuschlagen. Erstmals sind außerdem Energieeffizienz-Netzwerke zur Bewerbung aufgerufen.

Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 31.000 Euro ausgelobt. Bewerbungsschluss ist der 9. März 2018. Teilnahmebedingungen, Bewerbung sowie weitere Informationen finden Sie unter www.bayerischer-energiepreis.de.

Paralleler Wettbewerb: Energie Start-up Bayern

Parallel findet ein weiterer Wettbewerb für Unternehmensgründer statt, dessen Preisverleihung in der Vergabe des Bayerischen Energiepreises eingebettet ist: Der Wettbewerb „Energie Start-up Bayern“ richtet sich an Gründer mit innovativen Geschäftsideen aus dem Energiebereich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zentrum-digitalisierung.bayern. Die Preisverleihung findet am 15. November 2018 in Nürnberg statt.