Österreich: Naturstein und Keramik erobern die Küche 



Eine Marktanalyse von Branchenradar zeigt, dass die Nachfrage nach Küchenarbeitsplatten aus Naturstein und Keramik in Österreich erfreulich wächst.

Österreichische Kunden setzten 2017 mehr auf Küchenarbeitsplatten aus Naturstein oder Keramik. FOTO: Pixabay.com

Allgemein ist der österreichische Küchenmarkt 2017 insgesamt nur um knapp ein Prozent gewachsen – aber zwei Aspekte sind für die Branche sehr erfreulich: die Nachfrage nach Naturstein und das Bewusstsein für Qualität bei Arbeitsplatten und Spülen. „Die wahrgenommene Qualität einer Küche misst sich für Konsumenten nicht nur am Dekor, sondern immer öfter auch an der Wahl der Küchenspüle und der Küchenarbeitsplatte“, fasst der Marktforscher Branchenradar seine Analyse zusammen.

Die Hersteller von Küchenarbeitsplatten haben ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent auf 59,9 Millionen Euro gesteigert. Ganz weit vorn dabei in der Gunst der Kunden: hochwertige Küchenarbeitsplatten aus Naturstein und keramisch beschichtete Platten. Bei diesen ist die Nachfrage um satte zwölf Prozent gewachsen.

Mehr Umsatz mit Küchenarbeitsplatten aus Naturstein und Keramik

Und auch der Umsatz in diesem Segment ist gestiegen, nämlich um 3,3 Prozent bei Naturstein- und 23,7 Prozent bei Keramik-Küchenarbeitsplatten. Der Anteil laminierter Pressplatten ist dafür auf knapp 53 Prozent gesunken. Die Analyse bezieht sich ausschließlich auf Arbeitsplatten in Einbauküchen privater Haushalte und unabhängig davon, ob die jeweilige Platte industriell oder handwerklich gefertigt wurde. 

Insgesamt zieht der Marktforscher Branchenradar, der im Eigenauftrag Analysen für die deutschsprachigen Länder erstellt, das Fazit, dass die österreichischen Kunden weniger in ihre Küchen investieren – aber wenn sie Geld in die Hand nehmen, dann für hochwertige Einrichtung.

Die Studie Küchenarbeitsplatten in Österreich können Interessierte, die einen tiefgründigeren Einblick (zum Beispiel zu Trends, Prognosen und Anbietermarktanteilen) haben möchten, auf der Seite des Marktforschers kaufen.

In der STEIN-Ausgabe 6/2018 wird es einen großen Küchen-Fokus im Heft geben – lesen Sie ab Juni 2018 mehr zum Thema Schneiden von Arbeitsplatten sowie Pflege und Reinigung.