Stein

Restaurierung


Als große Naturstein-Nation hatte Frankreich bislang keine eigene Messe zum Thema. Das ändert sich bald: Rocalia heißt die neue Veranstaltung, die erstmals vom 5. bis 7. Dezember 2017 in Lyon ausgerichtet wird (STEIN berichtete in Ausgabe 7/17). Auf der Homepage der Messe finden Interessierte nun den Ausstellerkatalog mit Suchmaske nach Herkunftsländern, Keywords und Anwendungsbereichen. Auch […]

weiterlesen

Nach über fünfjähriger Bauzeit ist das Münchner Gärtnerplatztheater wiedereröffnet. Die Arbeiten am Jurakalksteinboden übernahm eines der größten Verlegebetriebe in Deutschland. Nach über fünfjähriger Bauzeit ist das Münchner Gärtnerplatztheater wieder eröffnet. Mit ca. 122 Millionen Euro ist der Bau zwar deutlich teurer als geplant, aber die sanierten und neugebauten Räume werden bereits jetzt als „theatralischer Traum“ […]

weiterlesen


Grabpflege muss man sich leisten können. Das Problem betrifft nicht nur viele zeitgenössische Normalsterbliche, auch für die anstehende Ertüchtigung des Florentiner Grabmals von Michelangelo fehlen derzeit die Mittel. Daher läuft noch bis zum 30. Oktober 2017 eine Spendenaktion der zuständigen gemeinnützigen Organisation Opera di Santa Croce, im November sollen die Arbeiten am Grabmonument und dem […]

weiterlesen

Samstagnacht wird es in München wieder außerordentlich kulturell: Circa 90 Museen, Sammlungen, Galerien, Kirchen sowie historisch oder architektonisch spannende Orte zeigen im Rahmen der Langen Nacht der Museen ihre Schätze. Auch für Liebhaber des Natursteins gibt es einiges zu entdecken. Die Geologische Staatssammlung in der Luisenstraße 37/Richard-Wagner-Straße 10 lädt zu einer außergewöhnlichen Weinprobe ein: Unter […]

weiterlesen


Am Wochenende laden über 90 Kulturstätten in München zur Nacht der offenen Museen ein. Auch die Glyptothek ist dabei – sie zeigt griechische und römische Marmorköpfe von 500 v. Chr. bis 500 n. Chr.  STEIN sprach mit Direktor Florian S. Knauß und den beiden Steinrestauratoren Alfons Neubauer und Olaf Herzog über die aufwendigen Vorarbeiten für […]

weiterlesen

In der Oktoberausgabe 2017 berichtet die STEIN über die Fassadenrestaurierung des historischen Wasserkraftwerks Raffelberg in Mülheim an der Ruhr. Das fast 100 Jahre alte Querbauwerk ist mit Ettringer und Weiberner Tuffsteinen verkleidet und hatte im Laufe der Zeit schwarze Patina angesetzt. Die erforderlichen Maßnahmen waren vielfältig: Reinigen, Rückverankern, Fugenmaterial erneuern, Vierungen setzen. Wie auch bei […]

weiterlesen