STEIN 03/2016

Beschreibung

Mauerwerk aus Grauwacke

Bei neuen Wohnhäusern dominieren häufig eintönige Putz- und Klinkerfassaden das Erscheinungsbild. Dass es auch anders geht, zeigt ein Architekt im Bergischen Land. Durch die gute Zusammenarbeit mit einem Natursteinmaurer ist hier ein wahres Schmuckstück entstanden. 

 

Revitalisierung eines Barockgartens

Die Stadt Kirchheimbolanden in der Nordpfalz besitzt ein reiches Erbe aus dem 18. Jahrhundert. Teil davon ist ein Garten, der im Lauf der Jahrhunderte verschwand und nun wieder reaktiviert wird. Von archäologischen Grabungen, Bürgerwillen und was das alles mit ukrainischen Steinmetzen zu tun hat. 

 

Große Formate verlegen

61 x 61 x 1,3 Zentimeter: So lautete das Wunschmaß des Architekten und Bauherren für den Jura-Marmor in einem Wohnhaus. Ein hoher Anspruch, den der Verleger mit einem ebenso hochwertigen System einwandfrei erfüllte. 

 

Logistik und Lagerung

Lagerware ist totes Kapital. Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist eine intelligente Logistik gefragt. Außerdem sind schnelle und flexible Vorlieferanten ebenso unerlässlich wie eine funktionierende EDV-Steuerung. Wir geben Tipps, wie eine branchengerechte Logistik erfolgen kann.

 

Kunden gewinnen mit Events

Neue Zielgruppen ansprechen, Bestandskunden aktivieren, für Aufmerksamkeit sorgen – das alles erreichen Sie mit Events, bei denen Mehrwert und Erlebnis stimmen. Ob als alleiniger Veranstalter oder gemeinsam mit Partnern. 

 

Reihe „Neue Medien“ – Teil 3

Wer als Steinmetz erfolgreich sein will, braucht eine eigene Homepage. Denn heutzutage googeln potenzielle Kunden Unternehmen, deren Angebote sowie Telefonnummer, Adresse und Mitarbeiter immer öfter im Netz.  

 

Gartenschauen als Chance

Sie sind beliebte Ausflugsziele und sprechen verschiedene Zielgruppen an – seien es Familien oder Planer. Wer wissen will, wie die neuesten Trends oder Ideen der Landschaftsarchitektur lauten, fährt auf eine Gartenschau. Auch für Steinmetze ist hier ungeahntes Potenzial.