Stein

Branchennews


In Deutschland arbeiten in der MAPEI GmbH über 250 Mitarbeitende u. a. in den Bereichen Fliesen- und Natursteinverlegung, Baustoffe, Fußbodentechnik und Parkett. Damit das Unternehmen mit Sitz in Großostheim auch in Zukunft gut aufgestellt ist, gab es seit Sommer 2017 einige Neueinstellungen.   Ralf Schlichting ist seit November letzten Jahres als Verkaufsleiter Nord Ost bei […]

weiterlesen

Die jährliche Verleihung des „Master of Stone”-Awards auf der Marmomac ist eines der Messe-Highlights. Dieses Mal gewannen gleich drei Koryphäen die renommierte und begehrte Auszeichnung. Auf der Marmomac-Water-Night vergab der Messeveranstalter Veronafiere unter den rund 1600 Ausstellern außerdem den „Best Communicator Award” – in unterschiedlichen Kategorien an jeweils ein italienisches und ein internationales Unternehmen   […]

weiterlesen


Horst Krause war knapp 40 Jahre bei dem Bauchemie-Spezialisten in Witten tätig, zuletzt als Verkaufsleiter Nord. Zum Ende des Jahres verabschiedet er sich in den Ruhestand – und übergibt die Verantwortung „mit einem guten Gefühl in jüngere Hände“   Bei Ardex, dem Bauchemie-Spezialisten aus Witten im südlichen Ruhrgebiet, geht eine Ära zu Ende: Horst Krause […]

weiterlesen


Der Bauchemie-Hersteller erweitert seine Forschungsabteilung um einen speziellen Klimaraum und vergrößert die Schulungsräume.

 Kiesel Bauchemie, seit 1963 mit Produktion und Verwaltung in Esslingen-Berkheim ansässig, nutzt die einstigen Fertigungshallen seit Anfang der 90er für seine Forschungsabteilung und Anwendungstechnik. Die Abteilung, zu der auch das Schulungszentrum gehört, nennt das Familienunternehmen „DenkFabrik“. Bis Herbst 2019 soll sie deutlich […]

weiterlesen


Das Fossilien-Museum präsentiert ein 150 Millionen Jahre altes versteinertes Krokodil aus der Jurazeit. Eine Initiative will es vor Umzügen schützen. Das ausgestellte Meereskrokodil – genauer: der Geosaurus – gilt unter Fossilien-Fachleuten als spektakulär. Denn es hat nicht nur ein vollständiges Skelett, dank günstiger Bedingungen ist auch ein Großteil seiner Körperhaut erhalten. Für Forscher bietet das […]

weiterlesen



In Buttstädt zeugt der Campo Santo von Sakralbaukunst nach italienischem Vorbild im 16. Jahrhundert. Doch an der Anlage nagt der Zahn der Zeit.

 In Mitteldeutschland verbreiten sich vor rund 400 Jahren durch die Reformationsbewegung Friedhöfe nach italienischem Vorbild. Erhalten bleiben allerdings nur wenige. Einer davon: der Campo Santo im thüringischen Buttstädt. Er zeugt vom damaligen Aufschwung […]

weiterlesen