gestalten

  • Candle in no wind

    Naturstein wird im Wohnbereich immer stärker nachgefragt, etwa als Küchenarbeitsplatte, im Baddesign oder bei kleinen Accessoires. Unter der neuen Designmarke „Rokstyle Living“ gibt es jetzt Vasen, Tische und Windlichter. Letztere wurden unlängst mit dem Innovationspreis „Plus X Award“ prämiert. Steinmetz Alexander Hanel verwirklicht gern innovative Design-Ideen und -Komzepte. Seit 2013 präsentiert der Mittelfranke als Geschäftsführer […]

    weiterlesen

  • 13 Menschen und vier Vereine

    Mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz 2019 werden 13 Persönlichkeiten und vier Vereine ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben. Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in Deutschland. Mit ihm zeichnet das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) Initiativen und […]

    weiterlesen

  • Sandsteinreise in den Pfälzer Wald

    Seine warmen Gelbtönen und spannenden Strukturierungen machen den Haardter Sandstein zu einem sehr schönen Werkstoff. Davon konnten sich jüngst die Teilnehmenden des Sopro Naturstein-Expertenseminars überzeugen, das im Pfälzer Wald stattfand.

    weiterlesen

  • Bauhaus-Travertin trifft auf Hafencharme

    Das Hafengebiet von Osnabrück ist durch eine industrielle Umgebung geprägt. Hier befindet sich auch die Verwaltung der Q1 Energie AG. Für die Erweiterung des Firmenhauptsitzes wurde eine Lösung gesucht: Der Naturstein „Travertin Bauhaus“ verbindet heute geschickt den Altbau aus den 1950er Jahren mit dem barrierefreien Neubau.

    weiterlesen

  • Naturstein auf der BUGA 2019

    

Neben der Grabmalausstellung kommt Naturstein auch an weiteren Stellen der BUGA in Heilbronn zum Einsatz. STEIN stellt die genutzten Materialien vor. Die verantwortlichen Landschaftsarchitekten von Sinai sagen über ihr Konzept der BUGA in Heilbronn, sie zeige „den Wandel einer Brachfläche zum innerstädtischen Modellquartier“. Die urbane Landschaft entlang des Neckars spielt dabei die tragende Rolle. Auf […]

    weiterlesen


technik

  • Metroausbau in Kopenhagen

    Die dänische Hauptstadt baut seit 2011 ihr Metrosystem aus. Bis Ende 2019 sollen 17 neue U-Bahnhöfe entstehen, die erstmalig das dänische Parlament, das Rathaus, den Hauptbahnhof sowie weitere zentral gelegene Bereiche miteinander verbinden. Die Unternehmensgruppe Fischer ist an verschiedenen Bauabschnitten des Kopenhagener U-Bahnsystems beteiligt.

    weiterlesen

  • Hochwertige Optik bis ins Detail

    Viele Bauherren wünschen sich statt eines klassischen Profils eine Verkleidung mit Keramikelementen im Randbereich. Der Hersteller Gutjahr Systemtechnik hat jetzt einen neuen Randabschlusshalter entwickelt.

    weiterlesen

  • Lasa Marmo gibt mit VR-Video Einblick in den Marmorabbau

    

Auf 1.565 Meter Höhe im Nationalpark Stilfserjoch baut Lasa Marmo im Weißwasserbruch ab. Dank VR- und 3D-Technik können Interessierte den Bruch nun per Video besichtigen. Virtual Reality hilft, Einblicke von Orten zu geben, die nicht einfach so erreichbar sind. Was auf den Weißwasser-Marmorbruch von Lasa Marmo definitiv zutrifft, denn er liegt über 1.500 Meter hoch […]

    weiterlesen

  • Kongress: Historische Eisenbahnbrücken erhalten

    Am 8. Februar 2019 findet in Neuhausen auf den Fildern im Raum Stuttgart die Fachtagung „Historische Eisenbahnbrücken“ statt. Sie hat das Ziel, eine Verzahnung zwischen Verwaltungsfachleuten als Bauherrenvertreter und Gutachtern, Planern und ausführenden Firmen zu erreichen. Bogenbrücken aus Mauerwerk und aus Stampfbeton, insbesondere als Eisenbahnbrücken, sind weit verbreitete orts- und landschaftsprägende historische Bauwerke. Da sie […]

    weiterlesen

chancen

  • Der nächste Schritt in die Zukunft



    Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025: Die Ergebnisse des Onlineverfahrens liegen vor – den Bürgern sind die Themen „Begegnung“ und „Umwelt“ am wichtigsten.

 In der aktuellen Ausgabe 11/2019 berichtet STEIN ausführlich über den Bürgerbeteiligungsprozess in Köln, den der Arbeitskreis Friedhöfe initiiert hat. Nun liegen die Ergebnisse der Onlinebeteiligung sowie der Rückmeldungen im Rahmen der Friedhofswoche vor. Das […]

    weiterlesen

  • Tag des Grabsteins

    Am 19. Oktober findet deutschlandweit zum zweiten Mal der „Tag des Grabsteins“ statt. An diesem Tag können sich Interessierte bei den teilnehmenden Steinmetzen über Geschichte, Gestaltung und Preise von Gedenksteinen informieren.

    weiterlesen

  • Trauer im Zeitalter der Individualität

    Mathias Horx ist Trend- und Zukunftsforscher und beschäftigt sich mit der Zukunft des Friedhofs und der Trauerkultur. Zusammen mit Soziologen, Theologen und Psychiatern, aber auch mit Kunsthistorikern und Volkskundlern spricht er im Herbst über die Trauerkultur im Zeitalter der Individualität – welchen Veränderungen ist die Arbeit von Trauerbegleitern, Friedhofsplanern und -praktikern unterworfen?

    weiterlesen

  • Der wandelnde Steinmetz

    Der Kölner Steinmetz- und Steinbildhauermeister Andreas Rosenkranz hat die ersten QR-Grabmale Deutschlands entwickelt und findet: Wer dem Friedhof von heute die digitale Trauerkomponente abspricht, hat den Wandel der Gesellschaft verpasst.

    weiterlesen

  • Women in Stone

    Die Obermeisterin der Steinmetzinnung Ulm, Sylke Lambert, be­suchte auf Einladung der Women In Stone des amerikanischen Natural Stone Institute die wichtigste Messe für Stein in Las Vegas.

    weiterlesen

Events