gestalten

  • Fifty-Fifty

    Designer Sebastian Scherer entwirft und fertigt die extravaganten Couchtische „Fifty“. Sie setzen sich aus verschiedenen Materialien – vorwiegend Marmor und Glas – nach dem „Halb-und-Halb“-Prinzip zusammen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei vielfältig Ein Tisch wie ein Monolith: links eine Kreishälfte in tiefschwarzem, weiß geädertem Nero Marquina. rechts die zweite Kreishälfe in blendend weißem, fein grau schattierten […]

    weiterlesen

  • Fusion von Südostasien und Südtirol

    Das Vier-Sterne-Hotel Silena im Südtiroler Hochtal Vals liegt in der Nähe des Gitschberg-Jochtal. Auf 1.300 Höhenmetern wollten die Betreiber eine Fusion aus südostasiatischer und Südtiroler Kultur entstehen lassen. Zum Interieur des Hotels gehören auch verschiedene Objekte in Naturstein. Auf dem Grundstück befand sich ursprünglich ein Bauernhof und seit 1983 die Pension Moarhof – nun wurde […]

    weiterlesen

  • Save an Elephant: Wie eine Bruchbetreiberin Elfenbein durch Marmor ersetzen will

    

Barbara Giuntoni, Geschäftsführerin von Marba Marmi aus Carrara, will mit ihrer Initiative „Save an Elephant“ Nachhaltigkeit und Tierschutz verbinden. Die Idee zu ihrem Kunstprojekt kommt Barbara Giuntoni, als sie die Reststücke sieht, die beim Sägen eines Kundenprojektes entstehen: halbrunde Marmorabfälle, die sie unwillkürlich an Stoßzähne von Elefanten erinnern. Könnten sie nicht, statt als Abfall weggeworfen […]

    weiterlesen


technik

  • Sopro-Kurse hoch im Kurs

    Die Sopro-ProfiAkademie hat ihr umfangreiches wie vielseitiges Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2018 vorgestellt   Sopro-ProfiTag Zehn Jahre gibt es die Profi-Akademie des Wiesbadener Bauchemie-Spezialisten Sopro bereits; seitdem haben über 200.000 Teilnehmer, vom Fachhandwerker bis zum Bau-Sachverständigen, das breite Spektrum von ca. 6.000 Veranstaltungen besucht. Dieser Erfolg beflügelt: Auch im zweiten Halbjahr 2018 bietet Sopro […]

    weiterlesen

  • Balkon- oder Terrassenbeläge auch im Herbst sicher ausführen

    Das Wetter spielt bei der Verlegung von Balkon- und Terrassenbelägen eine große Rolle. Damit Verarbeiter auch im Herbst tätig werden können, hat Gutjahr Systeme entwickelt, die sich schnell, sicher und witterungsunabhängig verarbeiten lassen – von der Abdichtung bis zur Entwässerung. Angeboten werden eine Reihe von Produkten, bei denen Verarbeiter komplett auf temperaturempfindliche Mörtel und Kleber […]

    weiterlesen

  • Wärmedämmverbundsystem für Natursteinfassaden

    Der Hersteller Heck gibt an, dass das mineralische Verbundsystem mit speziell auf Naturstein abgestimmten Produkten auch extremen Witterungen standhält. Laut Mitteilung des Herstellers ermöglicht das Wärmedämmverbundsystem Fassadengestaltungen für Alt- und Neubauten mit einer Gebäudehöhe bis 100 Meter. Naturstein ist damit als Schlussbeschichtung einsetzbar und kann mit anderen Materialien kombiniert werden. Das System namens HECK Keramik […]

    weiterlesen

chancen

  • Teamgeist im Trainingslager

    Die Operation Titelverteidigung wird akribisch vorbereitet: Die deutsche Nationalmannschaft der Fliesenleger arbeitet hart dafür, die Goldmedaille aus dem Jahr 2016 bei den diesjährigen EuroSkills Ende September in Budapest zu verteidigen. STEIN besuchte Team und Betreuerstab im Augsburger Trainingslager. Ein wenig erinnert es an eine Formel-1-Box, nur statt Boliden stehen da jeweils zwei Übungswände für den […]

    weiterlesen

  • Auch Hessen und NRW verbieten Grabsteine aus Kinderarbeit



    Grabmale, die aus China, Indien, Vietnam und den Philippinen stammen, dürfen nur aufgestellt werden, wenn sie eine entsprechende Zertifizierung vorweisen. Nordrhein-Westfalen hat einen Runderlass verabschiedet, mit dem das Bundesland Grabmale aus Kinderarbeit von seinen Friedhöfen verbannen will. Künftig brauchen Grabsteine aus China, Indien, Vietnam und den Philippinen deshalb eine Zertifizierung. Andernfalls dürfen sie nicht aufgestellt […]

    weiterlesen

  • Trip zum Salone del Mobile 2019 gewinnen

    Im dritten Jahr in Folge lobt Neolith den internationalen „Top Fabricator“-Wettbewerb aus. Noch bis zum 11. November 2018 können sich Steinmetze, Verlegebetriebe und Werkstätten bewerben, die besonders komplexe oder spektakuläre Arbeiten mit dem gesinterten Kunststein ausgeführt haben. Der Preis hat einen Wert von circa 5.000 Euro und besteht aus einer gehobenen Reise zum Salone del […]

    weiterlesen

Events