gestalten

  • Strasser nimmt neuen Stein namens Alpengrün ins Sortiment

    

Das österreichische Unternehmen setzt den heimischen Schiefer für Küchenarbeitsplatten ein. Auf der Suche nach neuen Steinsorten ist der Scout von Strasser Steine im eigenen Land, genauer: in den Alpen, fündig geworden. Alpengrün nennt die Firma denn auch das Material, das sie exklusiv vermarktet. Bei der Order-Fachmesse area30 im September stellt Strasser Steine es erstmals vor. […]

    weiterlesen

  • Moderne Kunststeinlösung für urbanes Design

    Mit seiner neuen Marke Topzstone stellt der brasilianische Steinproduzent und Granitexporteur Guidoni fünf Kunststeinkollektionen vor.   Etwa auf halber Strecke zwischen den Metropolen Rio de Janeiro und Salvador liegt nahe der südamerikanischen Ostküste der kleine Ort São Domingos do Norte – weiträumig umgeben von kleinen Waldstücken und Agrarland. Nur rund fünf Kilometer südlich der Ortsgrenze […]

    weiterlesen

  • Impressionen: Bildhauer-Symposium am Krabatstein

    Der Verein Steinleicht e.V. hat zum 12. Mal Bildhauertage in der Oberlausitz veranstaltet – STEIN zeigt Impressionen. Für die internationale Bildhauerwerkstatt am Miltitzer Steinbruch “Am Krabatstein” in der Oberlausitz haben sich 2018 rund 30 Künstler beworben. Zehn von ihnen hat der Verein ausgewählt, u.a. Rumen Dimitrov, Volodymyr Kochmar, Katharina Günther und Judith Franke. Die Künstler stammen […]

    weiterlesen


technik

  • Wärmedämmverbundsystem für Natursteinfassaden

    Der Hersteller Heck gibt an, dass das mineralische Verbundsystem mit speziell auf Naturstein abgestimmten Produkten auch extremen Witterungen standhält. Laut Mitteilung des Herstellers ermöglicht das Wärmedämmverbundsystem Fassadengestaltungen für Alt- und Neubauten mit einer Gebäudehöhe bis 100 Meter. Naturstein ist damit als Schlussbeschichtung einsetzbar und kann mit anderen Materialien kombiniert werden. Das System namens HECK Keramik […]

    weiterlesen

  • R9200E

    Das 200-Tonnen-Elektromodell

    Die Beutlhauser-Gruppe liefert das deutschlandweit erste E-Modell des Liebherr 200-Tonnen Baggers  Mit dem R9200E von Liebherr sorgt erstmals eine elektrogetriebene Maschine dieser Dimension für Erdbewegung in Deutschland. 200 Tonnen wiegt der Mining-Bagger, den Beutlhauser an die Lausitzer Grauwacke in Sachsen lieferte, ein Unternehmen der Eurovia Gestein. Beutlhauser wiederum ist der größte Liebherr-Vertriebs- und Servicepartner der […]

    weiterlesen

  • 7 Branchenmeinungen: Mensch und Maschine

    Auf der Stone+tec 2018 widmete sich die Podiumsdiskussion „CNC-Technik für Ein- und Aufsteiger“ der Frage, wie CNC-Technik im Betrieb etabliert werden kann. Oliver Braun von Weha betonte, dass die Vorgespräche essentiell seien. Natursteinverarbeiter sollten sich fragen: Welche Aufträge bearbeite ich aktuell? Welche möchte ich bearbeiten? Welche Aufträge könnten in fünf Jahren kommen? Der Schritt der […]

    weiterlesen

chancen

  • Teamgeist im Trainingslager

    Die Operation Titelverteidigung wird akribisch vorbereitet: Die deutsche Nationalmannschaft der Fliesenleger arbeitet hart dafür, die Goldmedaille aus dem Jahr 2016 bei den diesjährigen EuroSkills Ende September in Budapest zu verteidigen. STEIN besuchte Team und Betreuerstab im Augsburger Trainingslager. Ein wenig erinnert es an eine Formel-1-Box, nur statt Boliden stehen da jeweils zwei Übungswände für den […]

    weiterlesen

  • Auch Hessen und NRW verbieten Grabsteine aus Kinderarbeit



    Grabmale, die aus China, Indien, Vietnam und den Philippinen stammen, dürfen nur aufgestellt werden, wenn sie eine entsprechende Zertifizierung vorweisen. Nordrhein-Westfalen hat einen Runderlass verabschiedet, mit dem das Bundesland Grabmale aus Kinderarbeit von seinen Friedhöfen verbannen will. Künftig brauchen Grabsteine aus China, Indien, Vietnam und den Philippinen deshalb eine Zertifizierung. Andernfalls dürfen sie nicht aufgestellt […]

    weiterlesen

  • Trip zum Salone del Mobile 2019 gewinnen

    Im dritten Jahr in Folge lobt Neolith den internationalen „Top Fabricator“-Wettbewerb aus. Noch bis zum 11. November 2018 können sich Steinmetze, Verlegebetriebe und Werkstätten bewerben, die besonders komplexe oder spektakuläre Arbeiten mit dem gesinterten Kunststein ausgeführt haben. Der Preis hat einen Wert von circa 5.000 Euro und besteht aus einer gehobenen Reise zum Salone del […]

    weiterlesen

Events