gestalten

  • Foster-Partners

    Bloombergs London Headquarters in Sandstein

    Foster + Partners entwarfen einen Gebäudekomplex für den Medienkonzern Bloomberg in London. Dessen neuen Europa-Headquarters haben eine Fassade mit Sandsteinpfeilern – und nehmen so Bezug auf den historischen Städtebau in der Nachbarschaft. Eine Sandsteinkonstruktion gliedert die Außenhülle der Zwillingsbauten horizontal wie vertikal. Die Pfeiler erstrecken sich über acht Stockwerke – dafür wurden 9.600 Tonnen Sandstein […]

    weiterlesen

  • Moreno-Ratti-Contrasti

    Kontraste aus recyceltem Naturstein

    Der italienische Designer Moreno Ratti möchte ein Zeichen gegen die Verschwendung natürlicher Ressourcen setzen. Darum nutzt er Natursteinabfall, um neue Objekte zu schaffen. Seine Serie „Contrasti“ besteht aus recyceltem Marmor. Die Schalen und Vasen der Serie „Contrasti“ bestehen aus jeweils zwei Volumen: Einem rechtwinkligen Block und einem runden Element. Der Designer spielt also mit gegensätzlichen […]

    weiterlesen

  • Individuell bis in den Tod

    Die Kunstgießerei Strassacker stellte auf der Stone+tec 2018 ihren neuen Online-Tafelkonfigurator vor. Individualität liegt im Trend – auch was den Grabstein anbelangt. Denn Kunden wünschen sich oftmals persönliche Motive und Gestaltungselemente, die Lebensbereiche oder Hobbys des Verstorbenen wiederspiegeln, eine Gedenktafel mit eigener Note. Dieses Bedürfnis nahm die Kunstgießerei Strassacker nun auf und entwickelte einen Tafelkonfigurator: […]

    weiterlesen


technik

  • 7 Branchenmeinungen: Mensch und Maschine

    Auf der Stone+tec 2018 widmete sich die Podiumsdiskussion „CNC-Technik für Ein- und Aufsteiger“ der Frage, wie CNC-Technik im Betrieb etabliert werden kann. Oliver Braun von Weha betonte, dass die Vorgespräche essentiell seien. Natursteinverarbeiter sollten sich fragen: Welche Aufträge bearbeite ich aktuell? Welche möchte ich bearbeiten? Welche Aufträge könnten in fünf Jahren kommen? Der Schritt der […]

    weiterlesen

  • Fünf Fragen an: Burkhardt-Löffler

    Ernst Lehmhofer vom Callwey Verlag besucht das neue Bayreuther Entwicklungs- und Produktionszentrum von Burkhardt-Löffler Global Stone Solutions und hakt nach bei Geschäftsführer Dr. Matthias Baumann. #steinmagazin

    weiterlesen

  • Steinbruchtage in Mendig

    

Vom 30. August bis 1. September zeigt Mendiger Basalt schwere Baumaschinen live bei der Gewinnung, Erdbewegung und Aufbereitung im Steinbruch und bietet Fachvorträge. Die Steinbruchtage geben zum einen den Kunden von Mendiger Basalt die Möglichkeit, den Natursteinproduzenten in seinen Abläufen und Arbeitsweisen direkt vor Ort kennenzulernen. Das Unternehmen baut in zwei Gruben in Mendig, sowie […]

    weiterlesen

chancen

  • Neue Studie: Natursteinböden im Vergleich am umweltschonendsten

    

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) veröffentlicht erste Ergebnisse seiner Studie über Bodenbeläge. Naturstein ist umweltfreundlicher als Teppich, Laminat und Co. Pro Jahr werden allein in Deutschland über 350 Millionen Quadratmeter Fußboden verlegt – auf Naturstein entfallen dabei nur rund 12 Millionen Quadratmeter. Gleichzeitig gehört die Baubranche neben der Mode- und Lebensmittelindustrie zu den größten CO2-Produzenten. Entsprechend […]

    weiterlesen

  • Vergaberecht_Seminar

    Fit für die VOB/A: Seminar am 26. Juni 2018 in Lübeck

      Vor der Sommerpause bietet die Auftragsberatungsstelle Schleswig-Holstein der IHKs und HWKs noch ein Seminar an, das sich mit Ausschreibungen und Angeboten auf Grundlage der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) beschäftigt. Referent Oliver Schubert, Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, Leiter Fachgruppevergabe und Vertragswesen, wird die aktuellen Regelungen anhand der Formblätter des Vergabehandbuchs für Baumaßnahmen des […]

    weiterlesen

  • „Es geht doch nicht darum, wer am besten fliest“

    Stefan Bohlken kämpft mit der Fliesen- und Natursteinlegerinnung Oldenburg via Onlinepetition für die Wiedereinführung der Meisterpflicht. STEIN erzählt er, warum. 50.000 Unterzeichner braucht die Fliesen- und Natursteinlegerinnung Oldenburg für ihre Petition, damit sie in den Deutschen Bundestag geht, wo die Abgeordneten dann klären müssten, ob die Meisterpflicht im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk wieder eingeführt wird. […]

    weiterlesen