Stein

Gestalten


Außergewöhnliche Inspirationen für zeitgemäße Bäder liefert das neue Buch „Die besten Bäder“ aus dem Callwey Verlag. Auf über 150 Seiten stellt Martina Brüßel 40 individuell geplante Projekte von Bad-Profis vor. Gemeinsam mit den Badplanern, die das renommierte Qualitätssiegel „Aqua Cultura“ führen, zeigt die Autorin Trends in der Badarchitektur, präsentiert neue Materialien, darunter auch verschiedene Natursteinsorten, […]

weiterlesen

In der Dezemberausgabe berichtet die STEIN über das Historische Museum in Frankfurt am Main. Das 1878 gegründete Museum besteht aus einem Konglomerat von Gebäuden verschiedener Epochen. Seit diesem Jahr ergänzen zwei weitere Gebäuderiegel mit dazwischen aufgespanntem Platz das „Museumsviertel“ in der Nähe des Römers. Der städtebaulich gelungene Entwurf stammt aus der Feder der Stuttgarter Architekten […]

weiterlesen


„Ich will der Nachwelt etwas hinterlassen“, sagt Thomas Doneis. Seit 2015 arbeitet der Braunschweiger Künstler an einem 22 Tonnen schweren Block aus Udelfangener Sandstein, aus dem das Schloss Neuschwanstein in einem Maßstab 1:62 entstehen soll. Zum 150. Jubiläum des Schlosses will er das Werk am 5. September 2019 vor Ort versteigern. Der Mindestbetrag liegt bei […]

weiterlesen

Die Bundesrepublik Deutschland beauftragt seit 1950 für ihre Bauten im In- und Ausland Kunst am Bau. Über die Jahrzehnte sind an die 10.000 Werke entstanden. Auch Natursteinarbeiten sind dabei. Nun macht das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) die Kunstwerke digital zugänglich – über die Online-Plattform „Museum der 1000 Orte“. Im Gespräch mit Dr. Ute […]

weiterlesen


Das Kunstprojekt mit dem Namen StEinKlang des Steinmetz und Bildhauers Manfred Dangl und der Sängerin Yvonne Fontane in Murnau ist eine einzigartige Perfomance aus Stein, Musik und Licht. Was der eine in Stein darstellt, verkörpert die andere mit ihrer Stimme.  „Unsere Inspirationsquelle sind die Polaritäten, auch die Polaritäten von Mann und Frau. Die werden durch die beiden […]

weiterlesen

Grabpflege muss man sich leisten können. Das Problem betrifft nicht nur viele zeitgenössische Normalsterbliche, auch für die anstehende Ertüchtigung des Florentiner Grabmals von Michelangelo fehlen derzeit die Mittel. Daher läuft noch bis zum 30. Oktober 2017 eine Spendenaktion der zuständigen gemeinnützigen Organisation Opera di Santa Croce, im November sollen die Arbeiten am Grabmonument und dem […]

weiterlesen