Roxxlyn fertigt Sonnenbrillen aus Naturstein



Die Accessoires-Marke hat dafür ein spezielles Verfahren entwickelt: Sie stellt Furnier in einem halben Millimeter Stärke aus Kalkstein und Marmor her.

Roxxlyn ist eine Lifestyle-Marke, die bisher hauptsächlich Apple-Jünger mit Laptop- und Telefonhüllen aus Naturstein versorgte. Via Crowdfunding hat das Team nun 10.000 Euro von Unterstützern eingeworben – und produziert fünf verschiedene Modelle Sonnenbrillen. Sie bestehen aus Kalkstein, Marmor und Schiefer: laut Kickstarter-Kampagne aus Spanien und Italien, zum Beispiel Arabescato Orobico Grigio, Rosso Levanto, Black Impact und Nero Marquina. Zerbrechlich seien die Sonnenbrillen nicht, denn der Stein selbst sei „flexibel wie eine Kreditkarte“.

Sonnenbrillen mit Naturstein-Furnier

Die Brillen bestehen aus einem Gestell aus Edelstahl-Mischaluminium. Der jeweilige Naturstein wird als Furnier mit einem halben Millimeter Stärkeauf das Gestell aufgebracht. Die dahinterstehende Technologie zu entwickeln, hat laut Unternehmen fast zwei Jahre gedauert. Die Furniere entstehen mit CNC-Technik und Diamantwerkzeugen. Im Anschluss werden sie von Hand geschliffen und bekommen eine dünne Versiegelungsschicht.

Roxxlyn fertigt in seiner Manufaktur in Berlin. Kunden können ihre Brille je nach Geschmack konfigurieren, etwa die Gestellform und den Stein wählen. Sie sind ab Frühjahr 2019 sowohl im Ladengeschäft in Berlin als auch online erhältlich. Sie kosten laut Unternehmen ab 170 Euro.