Im Garten daheim …

Naturstein-im-Garten-3
Der Schaugarten des Natursteinhändlers Wilfried Krauß: Massive Juraplatten und Wasserspiele schaffen eine schöne Atmosphäre im Garten.

Im Garten daheim ist Stein schon sehr lange. Man denke nur an die antiken Gartenanlagen. Aber warum ist oft nicht der Steinmetz der erste Ansprechpartner für den Garten? Viele Menschen verbinden mit ihm nur Grabmale. Wege, Mauern, Terrassen, Treppen oder andere Steinarbeiten im Garten werden ihm nicht zugeschrieben. Das muss nicht sein! Das zeigen zwei Natursteinspezialisten für den Garten:

Sieht man die Website des Steinwerkes Haas in Würzburg, gewinnt man einen ganz anderen Eindruck. Grabskulpturen? Keine in Sicht. Die Produkte, die der Steinmetzmeister Michael Haas anbietet, sind überwiegend Steinarbeiten im hochwertigen Innenausbau und Außenbereich. „Der Anteil unserer Natursteinarbeiten im Garten- bzw. Außenbereich liegt bei etwa 60 Prozent”, sagt Michael Haas. In der über 160-jährigen Firmengeschichte waren Projekte im Garten immer schon präsent. Heute sei die Ausführung aber wesentlich eleganter, nicht mehr so einfach und rustikal.

Naturstein-im-Garten-2
Muschelkalk-Blocksatzmauern mit spaltrauer Oberfläche, gestaltet von Mitarbeitern des Steinwerkes Haas.

Seine Kunden kommen einerseits aus dem Baubereich: Architekten, Fensterbauer, Verputzer, aber auch eine große Zahl an Landschaftsgärtnern. Andererseits lassen sich viele Privatkunden vom Unternehmen Haas ihr trautes Heim mit Stein verschönern. „Oft sieht man die Kunden nur einmal im Leben“, erzählt Michael Ifland, Mitarbeiter im Steinwerk Haas. Denn das ist ja ein Vorzug von Stein – er hält ein halbes Leben. Aber an Qualität erinnert man sich und empfiehlt sie auch weiter.

Auch der Natursteinhändler Wilfried Krauß setzt auf den Garten. Er führt etwa 80 Prozent seines Umsatzes auf Garten- und Landschaftsbauer zurück. Die restlichen Kunden setzen sich aus Bauunternehmen, privaten Bauherren und schließlich Steinmetzen zusammen. „Ich nehme an, die Ursache liegt darin, dass die Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus sämtliche Arbeiten von der Entwässerung über Belags- und Mauerarbeiten bis zur fertigen Pflanzung aus einer Hand bieten”, so Krauß.

Naturstein-im-Garten-1
Ein Brunnen aus einem Masaya-Basalt Massivblock.

Der Garten dient als Anlage. Bedingt durch Finanzkrise und Niedrigzinsen im Anlagebereich investieren viele private Anleger in Immobilien; gleichzeitig werden bestehende Immobilien aufgewertet, beispielsweise der Gartenbereich. Das sei deutlich spürbar, so Krauß. Sein größter Auftrag: eine Lieferung an das Besucherzentrum BASF in Ludwigshafen – etwa 3.000 Tonnen gesägte Bodenplatten, Massivblöcke, Stufen und andere Elemente aus Granit.

Lesen Sie mehr zur Gartengestaltung mit Naturstein in STEIN im März 2015.