Neue Meister in Baden-Württemberg bekommen 1.500 Euro Prämie

Meisterliche Moneten: Jeder Handwerker, der seit Jahresbeginn erfolgreich die Prüfung abgelegt hat, kann die Meisterprämie beantragen.

Pixabay_Stux
Baden-Württemberg unterstützt Handwerksmeister mit 1.500 Euro Prämie. Foto: Stur/Pixabay/C00-Lizenz

„Wir wollen die Meisterausbildung im Handwerk stärken und so zur Fachkräftesicherung beitragen“, erklärt Thomas Hoefling. Er ist Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. Baden-Württemberg finanziert die Meisterprämie. Berechtigte können sie seit 1. Mai beantragen. „Im Sinne der Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung ist diese finanzielle Unterstützung unabdingbar. Die Ausgaben für Vorbereitungskurs und Prüfung sowie die teils hohen Materialkosten für ein Meisterstück betragen bis zu 10.000 Euro“, so Kammerchef Hoefling. Der Antrag sei einfach und unbürokratisch gehalten. Er wird bei der HWK gestellt, die das Meisterprüfungszeugnis ausgestellt hat. Voraussetzung ein Wohnort oder die Arbeitsstelle in Baden-Württemberg.