Sopro-Kurse hoch im Kurs

Die Sopro-ProfiAkademie hat ihr umfangreiches wie vielseitiges Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2018 vorgestellt

Sopro_Fliesenlegen_pixabay-jackmac34
In den Sopro-Seminaren werden Basis-Themen, u. a. das Verlegen von Fliesen und großformatigen Platten sowie der Einbau von Duschflächen, Badewannen und Wellnessanlagen, behandelt. Foto: pixabay/jackmac34

 

Sopro-ProfiTag

Zehn Jahre gibt es die Profi-Akademie des Wiesbadener Bauchemie-Spezialisten Sopro bereits; seitdem haben über 200.000 Teilnehmer, vom Fachhandwerker bis zum Bau-Sachverständigen, das breite Spektrum von ca. 6.000 Veranstaltungen besucht. Dieser Erfolg beflügelt: Auch im zweiten Halbjahr 2018 bietet Sopro ein umfangreiches, um diverse Themenblöcke erweitertes Seminarprogramm.
Die wohl gesuchteste Veranstaltung des Winterhalbjahrs, der Sopro-ProfiTag, findet wegen der konstant hohen Nachfrage auch 2018 an zwei Terminen statt: Am 20. und 22. November wartet auf die Besucher ein spannender Mix mit Vorführungen aus der anwendungstechnischen Praxis und diversen Gastvorträgen. Dieses Jahr sprechen unter anderem Fliesen- und Mosaiklegemeister Volker Schwenk, der Bau- und Ingenieursrechts-Experte Goetz Michaelis sowie Psychologin Monika Matschnig, ihres Zeichens eine Expertin für Körpersprache und Wirkungskompetenz.

Eine breite Kurspalette zu Basis-Themen

Die bewährten, großenteils mit einschlägigen Systempartnern durchgeführten  Handwerker-Seminare und -Workshops wenden sich gezielt an Teilnehmer mit technischem Hintergrundwissen oder einer einschlägigen Ausbildung, zum Beispiel Fliesen- und Estrichleger, Maurer, Steinmetze oder Spezialisten für Garten- und Landschaftsbau. Für sie gibt es eine breite Palette an Kursen zu Basis-Themen: unter anderem zum Verlegen von Fliesen, Mosaiken und großformatigen Platten, zum Einbau von Duschflächen, Badewannen und Wellnessanlagen, zu Trockenbaukonstruktionen und Abdichtungen, aber auch zur Aufarbeitung rechtlicher Fragen und Reklamationen. Auch neue Schwerpunkte wurden mit ins Programm aufgenommen: Bad- und Küchensanierung sowie Bodenflächen mit keramischen Belägen (15.11., Wiesbaden), Bewegungsfugen fachgerecht ermitteln und herstellen (30.10., Wiesbaden) sowie fachgerechtes Fräsen von Estrichgründen (23.10., Wangen).

Für alle, die mit dem Gewerk Fliesen zu tun haben, wird an drei verschiedenen Standorten eine Abendveranstaltung angeboten, die sich mit der Neuordnung der Abdichtungsnormen (DIN 18531, DIN 18534, DIN 18535) beschäftigt; im Anschluss können sich die Teilnehmer bei einem Abendessen mit den Sopro-Experten austauschen (18.10. Eching, 23.10. Erkner, 24.10. Rostock).
Die Wiesbadener Planer- und Sachverständigenseminare, bei denen Referenten aus der Branche über neueste Erkenntnisse aus der Theorie und Praxis des Fliesenverlegens berichten, finden an drei Terminen statt: Am 29.11. geht es um das fachgerechte Planen und Bauen von Schwimmbädern. Mit Nassräumen in Gebäuden beschäftigt sich das Seminar am 30.1.2019. Das Abdichten von Außenflächen und deren Befestigung mit Platten und Steinen steht im Fokus der Veranstaltung vom 6.2.2019.

Interaktive Sopro-Kurse auch online

Keine weite Anreise erfordert die Teilnahme am interaktiven Sopro Webinar am 10.12. von 18 bis 19 Uhr: Übers Internet erhalten Interessierte vertiefende, ausführliche und praxisorientierte Informationen zum aktuellen Sopro-Newsletter „4 Seiten – Das 4×4 der Bauchemie“. Die Chatfunktion des Online-Angebots macht es möglich, sich während des Webinars auch direkt mit den Sopro-Spezialisten auszutauschen.
Weitere Informationen zu sämtlichen Veranstaltungen finden sich im ausführlichen Seminarprogramm der Sopro ProfiAkademie, das unter www.sopro-profiakademie.de heruntergeladen werden kann. Auf der gleichen Website steht auch der Download-Link für das Anmeldeformular. Anmeldeschluss für sämtliche Veranstaltungen ist jeweils 14 Tage vor Seminarbeginn.