Sopro veranstaltet im November zwei Fachtage



Am 20. und 22. November bietet der Bauchemie-Hersteller Fachvorträge und Vorführungen an. Das Thema lautet: Großformate im Fokus.

SoproTitel
Der Bauchemie-Hersteller verknüpft auf seinen ProfiTagen neues Fachwissen mit Praxis. Foto: Screenshot Sopro-Video

Sopro will im November neues Fachwissen mit Anwendungs-Praxis verbinden. An zwei ProfiTagen gibt es für Handwerker und Händler ein umfangreiches Programm:

– Volker Schwenk, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegemeister, gibt aus der Sicht eines Verlegebetriebs einen Werksbericht zur Großformatverlegung. Um sie dreht sich 2018 thematisch alles.
– Rechtsanwalt Goetz Michaelis, Experte für Bau- und Ingenieursrecht aus Werne, erläutert in einem Fachvortrag, ob die Teilsanierung von Badezimmern normgerecht ist.
– Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache und Wirkungskompetenz, spricht über Körpersprache und ihre Wirkung.
– Sebastian Kammerer, Bereichsleiter Anwendungstechnik bei Sopro Bauchemie, hält einen Fachvortrag mit dem Thema „Großformate außen“.

Der theoretische Tagungsteil wird dreimal pro Tag durch die Praxiszirkel in Vorführ-Zelten ergänzt: Spezialisten führen dort Großformatverlegung, Untergrundvorbereitung und Verlegesysteme vor. Auf dem Plan steht zum Beispiel „Verlegesysteme für den Außenbereich – Balkone, Terrassen, Treppen“ sowie „Verarbeitung von Verbundabdichtungen/Prüfung und Bewertung von Verbundabdichtungen“. Sopro-Partner aus den Branchen Maschinen, Werkzeug, Sanitär- und Entwässerungstechnik kommen ebenfalls zu den ProfiTagen, um Erfahrungen auszutauschen.

Sopro bietet ein spezielles Zertifikat, die „Sopro SystemProfis“

Eine Besonderheit der Fachtagung ist ein spezielles Zertifikat: Handwerker der Fliesen- und Natursteinverlegung können das Zertifikat „Sopro SystemProfi“ erlangen. Dafür müssen sie über einen Zeitraum von zwei Jahren mindestens drei Handwerker-Seminare aus der Veranstaltungsreihe der Sopro ProfiAkademie besuchen. Und im Anschluss an das jeweilige Seminar den freiwilligen Sopro ProfiCheck absolvieren. Nach der dritten erfolgreichen Teilnahme gelten sie als „Sopro SystemProfi“ und erhalten ein entsprechendes Zertifikat. Auch das gesamte Handwerksunternehmen kann sich als Sopro SystemProfi-Betrieb qualifizieren. Die Bedingungen dafür richten sich nach der Zahl der Mitarbeiter.

Sopro Bauchemie gehört seit 2002 zur italienischen  Mapei-Gruppe und hat sich auf Fliesenverlegung spezialisiert. Die Produktpalette umfasst Baustoffe zur Verlegung von keramischen Fliesen und Platten, Naturstein und Betonwerkstein, Verbundabdichtungen, Schnellestrichsystemen, Betonersatzprodukten, Blitzzemente (Racofix), Spachtelmassen und Kellerabdichtungen sowie Produkte für den Garten- und Landschaftsbau.

Sopro ProfiTag 2018
Datum: 20. und 22. November, Wiesbaden
Anmeldeschluss: 1. November 2018
Teilnahmegebühr: 80 Euro
Anmeldungs-PDF