STEIN-Branchenreport 2020 / Kunstgießereien

Die Stonetec 2020 wird aufgrund der Covid-19-Pandemie auf nächstes Jahr im Mai verschoben. STEIN präsentiert in der Print-Ausgabe 06/2020 dennoch einen Branchenreport mit vielen aktuellen Produktneuheiten aus den Bereichen Werkstoff, Bauchemie, Tools & More sowie Kunstgießereien. Heute erscheint der letzte Beitrag aus unserer Online-Serie zu „Kunstgießereien“.

PLEIN

Die Kunstgießerei Plein schreibt, man habe mit Verständnis – verbunden mit etwas Wehmut – von der Absage der diesjährigen Stonetec erfahren, die seit Langem ein fester Bestandteil im Branchenkalender sei. Dass die Absage der Traditionsmesse die einzig vernünftige Entscheidung gewesen wäre und somit allen Beteiligten Planungssicherheit bietet, steht für Plein außer Frage. Unter normalen Umständen hätte man gerne die Geschäftspartner, Kunden und Messebesucher am Stonetec-Stand begrüßt und ihnen die neuesten Innovationen präsentiert: Vorgesehen war unter anderem die Vorstellung des kürzlich erschienenen Hauptkatalogs. Neben zahlreichen Produktneuzugängen, wie Garnituren, Ornamenten und Figuren hat sich auch der Pool an Schriftarten vergrößert. Außerdem sollten erstmals der Tafelkonfigurator und eine neue Version des Schriftenkonfigurators dem breiten Publikum vorgeführt werden. Die geplante Veröffentlichung ist nun für den Frühsommer 2020 vorgesehen. Über die sozialen Medien und die eigene Homepage wird Plein regelmäßig über die neuesten Entwicklungen informieren und möchte gerne auch in dieser schwierigen Zeit alle Verbindungen aufrechterhalten. Die Firma hofft zudem auf ein gemeinsames Treffen auf der Stonetec 2021. www.plein.de

STRASSACKER

Bei der Kunstgießerei Strassacker verspricht man, trotz Stonetec-Ausfall im Laufe des Jahres zahlreiche Neuheiten zu präsentieren. Der Onlineshop wird weiterhin ständig aktualisiert, dieses Jahr wird überdies baldmöglichst ein neuer Katalog mit vielen Neuheiten erscheinen. Es soll neue Grabsets mit ganz unterschiedlichen und gestalterisch spannenden Ansätzen geben sowie neue Schriftenträger in sehr verschiedenen Formen, flexibel einsetzbar für unterschiedliche, speziell auch kleinformatige Grabarten. Auch das große Engagement im Bereich Trauer- und Friedhofskultur, z. B. mit der Plattform „trauer-now. de“, wird mit viel Einsatz weitergeführt.
www.strassacker.com