STEIN-Branchenreport 2020 / Tools and More – Teil 2

Aufgrund der Absage der Stonetec in Zeiten der Covid-19-Pandemie präsentiert STEINin der Print-Ausgabe 06/2020 dennoch einen Branchenreport mit vielen aktuellen Produktneuigkeiten aus den Bereichen Werkstoff, Bauchemie, Tools & More sowie Kunstgießereien. Diese erscheinen nun auch als Online-Serie, hier der zweite Teil zu „Tools & More“.

SKE

Kunststein oder Keramik schleifen: Dia Ceramica W3 100mm. Foto: SKE GmbH Diamantschleifwerkzeuge
Kunststein oder Keramik schleifen: Dia Ceramica W3 100mm. Foto: SKE GmbH Diamantschleifwerkzeuge

Die Firma SKE stellt eine Neuheit aus der Dia-Ceramica-Serie vor: Dia Ceramica W3 100 mm, ein dreistufiges Schleifsystem (plus einem Korn optional). Es soll sich zum Einsatz auf allen Materialien eignen – besonders jedoch für Kunststein oder Keramik. Die Körnungsfolge lautet 1, 2 und 3. Das sehr grobe Korn 0 ist optional verfügbar. Nasseinsatz zur besseren Kühlung der Diamanten und dadurch eine Verlängerung der Standzeit. Alle Diamantschleifscheiben sind mit Klett ausgerüstet, die ideale Drehzahl liegt bei 2000 min-1 (maximal 4500 min-1). Je länger das Korn 2 eingesetzt wird, desto höher wird der Glanz. Die W3 haben einen geringeren Reibungswiderstand, was bei Kunststein oder Keramik die Gefahr der Entstehung von Brandspuren reduziert und Verfärbungen auf hellen Steinen vorbeugt. Der erzielte Glanz entspricht dem Industrieglanz. Ein Einsatzvideo gibt es auf YouTube (youtu.be/Sm21qbtdhWc bzw. nach dem Titel „3 step hand polishing pad for Granite, Quartz and Ceramic“ suchen).
www.ske-diamantwerkzeuge.de

TANOS

Systainer-System: rechts unten das XXL-Modell. Foto: TANOS GmbH
Systainer-System: rechts unten das XXL-Modell. Foto: TANOS GmbH

Mit der neuen Generation Systainer³ aus seinem patentierten, stapelbaren und verknüpfbaren Systainer-Koffersystem hat Tanos durch die Kooperation mit Bott und Festool ein ganzheitliches und durchdachtes Mobilitätskonzept entwickelt. Die Systainer³-Module können auf ideale Weise den Weg von der Werkstatt oder vom Lager bis zum Kunden verbinden. Das Modell Systainer³ XXL bietet Abmessungen mit viel Volumen als Begleiter für sperrige Güter, großes Material oder Werkzeug. Diese neue Variante ist in zwei Größen erhältlich: Systainer³ XXL 237 – Außenmaße: H 230 x B 792 x T 296 mm
Systainer³ XXL 37 – Außenmaße: H 330 x B 792 x T 296 mm
Das Innenraumvolumen beträgt bis zu 64 Liter. Natürlich ist er auch kombinierbar mit Systainer³ und dem Systainer T-Loc.
www.tanos.de

YOUNGSUN DIATECH

Der südkoreanische Werkzeughersteller Youngsun Diatech hat mit „Gyro-Pro“ einen Schleifteller aus Spezialgummi und gesinterten Segmenten sowie mit „Bulls Eye“ ein Schleifsegment für den Maschineneinsatz entwickelt, welches nach gleichem Prinzip aufgebaut ist. Alle gängigen Maschinen sollen sich bestücken lassen. Typische Schlieren, welche durch die ungewollte Vibration des Werkzeugs auf harten Materialien wie Dekton erzeugt werden können, sollen vermieden werden, der Arbeitsvorgang soll recht leise ablaufen. Das Schleifsegment Bulls Eye ist klassisch gesintert, und der Hersteller legte Wert auf ansprechende Formgebung. Zwischen Segment und Bindung federt die Halterung aus Spezialgummi beim Schleifen ungewollte Vibration ab, was zu einem sauberen Schleifbild bei den harten Steinsorten oder z. B. Dekton führen soll. Diese Federung soll sich auch positiv auf die Lebensdauer des Werkzeugs auswirken. Der Schleifteller Gyro-Pro ist für verschiedene Materialien ausgelegt: Von Hartgesteinen bis Marmor, Keramik, Porzellan und Kunststein reicht die Palette. Gyro-Pro funktioniert vom Prinzip her ähnlich und soll noch einmal leiser sein als das Bulls Eye. Auch hier sollen die Vibration und die dadurch entstehenden Schallwellen und Ausschläge bzw. Schlieren auf dem Werkstoff minimiert werden und das Ergebnis sehr fein sein. Besonders gut soll sich die Entwicklung für harte und gleichzeitig relativ spröde Materialien wie Dekton eignen und das Problem des „Chipping“, also des Springens der Kanten, vermeiden. Youngsun Diatech versucht nach eigener Aussage nicht, die Herausforderungen mancher Materialien mit einer weicheren Bindung zu lösen, sondern durch den Aufbau des Werkzeugs selbst. Wir planen übrigens demnächst einen redaktionellen Praxistest. Noch gibt es keinen offiziellen Großhändler im deutschen Sprachraum, die Werkzeuge lassen sich aber über die englischsprachige Homepage beziehen: www.diamond114.com/eng/