50 Jahre edles Design

Draenert fertigt seit 1968 anspruchsvolle Design-Möbel aus Naturstein, Holz, Glas, Metall und Leder. Auf der diesjährigen internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse „imm cologne“ hat das Unternehmen viele Neuheiten vorgestellt, unter anderem „Night“ – ein Nachttisch aus Naturstein und Leder.

 

Die internationale Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne, die vom 14. bis 20. Januar 2019 in Köln stattfand, ist eine der weltweit größten Branchenveranstaltungen. Vertreten war dort auch die Möbeldesign-Manufaktur Draenert. Gezeigt wurde eine Retrospektive über 50 Jahre Draenert – 2018 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen – und viele neue Produkte wie „Night“ – ein edler Nachttisch mit Ablagefach. Ring und Unterbau in filigran anmutendem messingfarbenem Metall sorgen für die Eleganz dieses Stückes. Der Clou: Mit einer leichten Drehbewegung lässt sich das Ablagefach öffnen und bietet auf zwei Ebenen Raum für Lieblingsdinge. „Night“ ist ein zwei Höhen und 180 Steinsorten erhältlich und ein stilvoller Begleiter zu verschiedenen Betten. 

Totem-Beistelltisch mit ausgefallener Kombination

Vorgestellt wurde auch der Beistelltisch „Totem“ aus Stein und Holz mit goldfarbenen Elementen. Das Wort Totem kommt aus der indianischen Sprache und bezieht sich auf eine soziale Beziehung, der Zugehörigkeit zu einer Familie oder einem Stamm. Die Totem-Tische sind wie die Mitglieder einer Familie: ähnlich, aber jeder Einzelne ist anders. Stein, Holz und die metallischen Elemente kommen aus der Natur und wurden so kombiniert, dass ein „vibrierendes“ Gesamtbild entsteht.

50 Jahre Designmanufaktur

Die Draenert Manufaktur für Design-Möbel wurde 1968 von Karin und Dr. Peter Draenert gegründet. Inzwischen wird das Familienunternehmen in der zweiten Generation von Dr. Patric Draenert mit über 60 Mitarbeitenden geführt. In einer Manufaktur in Immenstaad am Bodensee werden exklusive Designmöbel – Esstische, Couch- und Beistelltische aus Naturstein, Holz, Glas und Metall mit patentierten Auszugsfunktionen hergestellt und in über 50 Länder exportiert. Es gibt eine riesige Steinsammlung mit 200 Natursteinsorten aus der ganzen Welt.