50 Jahre Marmomacc

Wer dieses Jahr nicht nach Verona fährt, verpasst so einiges! Denn zum 50-jährigen Jubiläum der Marmomacc lassen sich die Veranstalter nicht lumpen. Die internationale Natursteinfachmesse öffnet vom 30. September bis 3. Oktober 2015 ihre Tore. Auch dieses Jahr erwarten die Besucher Innovationen aus den Bereichen Technik und Design, imposante Kunstinstallationen und interessante Fachvorträge sowie Workshops. Zusätzlich locken Ende September auch außergewöhnliche Ausstellungen und Events anlässlich des runden Geburtstages:

Gleich in Halle 1 soll die Ausstellung „Das italienische Steintheater“ eine Symbiose von Technik, Stein und Design vollziehen. Italien zeigt, was es kann! In Zusammenarbeit mit dem italienischen Designer Raffaello Galiotto und vielen anderen beweisen heimische Firmen in zwei zusammenhängenden Themenausstellungen, welche Möglichkeiten die Natursteinproduktion, -bearbeitung und letztlich auch -komposition bietet. Zum einen rücken innovative Produkte und experimentelle Installationen – zweidimensionale Konstruktionen wie ein von verschiedenen Designern umgesetzter „Steinteppich“ sowie dreidimensionale Konstruktionen wie Treppen, Mauern und Rampen – in den Vordergrund. Zum anderen eröffnet die integrierte Ausstellung „Digital Lithic Design“ einen Blick in die Zukunft der Natursteinbranche. Der Fokus liegt auf dem Zusammenspiel von Mensch und Maschine, Maschine und Stein. Es wird deutlich, was mit modernster Technik alles möglich ist.

Ebenfalls neu: der „International Stone Summit“. Hinter diesem Titel verbirgt sich ein Branchentreffen nationaler Verbände aus der ganzen Welt. Einem fachlichen Erfahrungsaustausch auf globaler Ebene wird damit der Boden bereitet. Auch kulinarisch hat die Messe dieses Jahr viel zu bieten: Jeden Tag beweist ein bekannter Küchenchef beim „designer catering“ sein Können.

Advertorial Artikel

Parallax Article

Besondere Natursteinarchitektur würdigt zum 14. Mal der „International Architecture in Stone Award“; interessante Standkonzepte zum neunten Mal der „Best Communicator Award“. Und wer durch Verona wandert, kann Naturstein noch einmal neu entdecken – in verschiedensten Design-Objekten, die wieder unter dem Motto „Marmomacc and the City“ in Verona inszeniert werden. Theorie in Form von Vorträgen auf dem Marble Forum und Praxis in Form von Steinhauen in der Castelvecchio Gallery – die Liste der Events ließe sich noch lange weiterführen. Das gesamte Programm finden Sie hier.

Und wer denkt, dass auch in Verona die Besucherzahlen sinken, liegt vollkommen falsch: 2014 präsentierten sich 1.500 Aussteller aus 58 Ländern und etwa 65.000 Besucher aus 145 Ländern ließen sich inspirieren. Dieses Jahr waren schon vor Monaten die Hallen ausgebucht. Und gerade zum Jubiläum sollte sich noch ein größeres Fachpublikum einfinden. Wir sind natürlich auch vor Ort und freuen uns auf neue Produkte, Konzepte und Visionen. Unser Tipp: Die Messe für Innenausstattung Abitrare il Tempo findet zur gleichen Zeit in Verona statt. Die dortige Ausstellung „Living Under 20“ wendet sich einer jungen Zielgruppe und ihren Einrichtungsvorstellungen zu. Ein Besuch lohnt sich!

Mehr zur Marmomacc 2015 erfahren Sie auch in STEIN im September 2015.

Ein Interview zur Marmomacc mit einem Steinmetz lesen Sie hier.