Cersaie 2019 – Hier lohnt sich ein Besuch

Als wichtigste internationale Fachmesse für Keramik und Sanitär findet die Cersaie in Bologna fast zeitgleich zur Natursteinmesse Marmomac im benachbarten Verona statt und ergänzt das Angebot für Fachbesucher, die dem Ruf der internationalen Fachmessen nach Italien folgen.

Agrob Buchtal

Schnell und nachhaltig
Der Spezialist für Architekturkeramik aus dem oberpfälzischen Schwarzenfeld zeigt ganzheitliche Lösungen für die Bereiche Fassade, Gesundheitswesen, Pools und Wellness, Privat- und Ladenbau. Highlight der Standpräsentation sollen unter anderem die Dry-Tile-Fliesen mit Korkrücken werden – sie lassen sich ohne Fliesenkleber verlegen: beim Referenzobjekt, einem Café in Seattle, dauerte die Verlegung inklusive vorhergehender Untergrundsanierung lediglich drei Tage.

Halle 36, Stand A10 – B11

Agrob Buchtal 1b
Foto: Agrob Buchtal

 

Atlas Concorde

Marmorinspiration
Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens präsentiert das Unternehmen seine neusten Kollektionen, darunter „Marvel Dream“ aus Feinsteinzeug. Über Jahrhunderte hat sich Marmor zu einem Starelement in Architektur und Interieur etabliert, Gebäude und Räume mit einer erhabenen Eleganz ausgestattet, die sich bis heute bewährt. Dem wird versucht, sich anzunähern, allerdings mit einer farblichen und dekorativen Experimentierfreude. Mit „Marvel Dream“ will Atlas Concorde den Flair italienischen Designs internationalisieren. Zwar versuchte man in der Entwicklung, dem Naturstein dabei so nah wie möglich zu kommen, doch experimentierte man bei der Reproduktion der Platten zugleich mit Farben und strukturellen Details. Blau, Grün und Amaranth finden sich zum Beispiel in den Farbvariationen mit den Handelsnamen Ultramarine, Brazil Green und Crystal Beauty wieder, Farben, die so beim Naturstein nicht zu finden sind, stattdessen bei Edelsteinen auftauchen. Das charakteristische Muster des Marmors wurde adaptiert, sodass sich die Platten beliebig kombinieren und nach Kundenwünschen zusammenstellen lassen. Es gibt jene in den Maßen 120x278cm (Large-Sized) sowie ultra-dünne Platten in 6mm Dicke.

Halle 18, B22-C21

AtlasConcorde_MarvelDream_008_02_Ultramarine-Black_Copyright copia
Foto: Atlas Concorde

 

Bestile

Farbenfrohe Hexagone
Der Keramik-Hersteller stellt farbenfrohe Fliesen für Wände und Böden ins Zentrum seines Messeauftritts. Unter dem Motto „Hexa Addiction“ dreht sich mit der vorgestellten „Subway“- Serie am Stand alles um die sechseckigen Keramikfliesen als vielfältiges und variierbares Gestaltungsmittel mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung für Reliefeffekte.

Halle 19, Stand B66

Bestile
Foto: Bestile

Ceramiche Coem

Strukturidentisch große Platten
„Moon_Vein“ und „Flow“ sind diejenigen Kollektionen aus Feinsteinzeug mit Steinoptik, die mit großen Platten trumpfen. Für „Moon_Vein“ diente brasilianischer Quarzit als Vorbild. Es ahmt die grafischen Eigenschaften des Ausgangsmaterials nach und ist in fünf Farben mit natürlichen und patinierten Oberflächen erhältlich, die von helleren Tönen wie Weiß und Beige bis hin zu einem intensiven Schwarz reichen. Lineare Bewegungen beleben die Oberflächen. Drei Größen sind verfügbar (75×149,7cm, 45x90cm, 30x60cm) sowie eine Auswahl an Mosaiken. Die Kollektion „Flow“ kennzeichnen zarte Äderungen der Oberfläche. Sie ist in vier Größen und fünf Farben erhältlich (60x120cm, 20x120cm, 45x90cm, 30x60cm). Zusätzlich zur naturbelassenen und matten Oberfläche ist eine spezielle Ausführung (Pleated) mit dekorativen Unregelmäßigkeiten erhältlich.

Halle 18, A22 – B21

resized-Ceramiche-Coem_Flow_Beige-60x120
Foto: Coem

Ceramiche Piemme

Metall im Badezimmer
Der italienische Keramikhersteller präsentiert die neue Fliesenkollektion Materia. Die Keramikfliesen sollen die Haptik von Naturstein und das typische Aussehen handpolierten Metalls imitieren. Die neue Kollektion ist in fünf Farbnuancen, von sehr hellen bis dunklen Nuancen, und in unterschiedlichen Metalloptiken, von oxidiert bis glänzend, verfügbar.

Halle 20, Stand C32 – D31

ceramiche-piemme-2
Foto: Ceramiche Piemme

Ceramiche Refin

Grüner Schutz
Der Hersteller zeigt neue Keramikprodukte, Oberflächen und Materialien am Messestand: Die vorgestellten Kollektionen sind inspiriert von Texturen wie Metall, Terrakotta, Zement oder Glas. Zudem wird mit Vetri Lux eine Erweiterung der Vetri-Kollektion – glänzende Oberflächen, inspiriert von Glas – vorgestellt.

Halle 36, Stand B32 – C37/B33

REFIN_Vetri_Bianco_120x278-60x60
Foto: Ceramiche Refin

Cosentino Italia

Berühmte Bäder
Die Unternehmensgruppe ist mit den Marken Silestone und Dekton einer der führenden Hersteller für Platten aus Engineered Stone. Für die Cersaie wird der Oberflächenproduzent nicht mit einem einfachen Messestand vertreten sein, sondern an der Themenausstellung „Famous Bathrooms“ teilnehmen – der Hersteller präsentiert dort in einem thematischen Set seine Materialien anhand von Installationen, die von den Bädern berühmter Persönlichkeiten inspiriert sind.

Halle 30, Stand A80–E77

Cosentino
Foto: Cosentino

GranitiFiandre

Unendliche Boden-, Wand- und Fassadenabwicklungen
Das Geheimnis um die Präsentation am Stand wird traditionell erst am ersten Messetag gelüftet; aber da die Trendmarke der Iris-Ceramica-Gruppe bereits in diesem Frühjahr zahlreiche Neuheiten vorgestellt hat, kann davon ausgehen, dass die Maximum-Keramikinterpretation des graubraunen italienischen Kalksteins Arabescato Orobico wie die neueste Carraraoptik aus Feinsteinzeug des Herstellers präsentiert wird: Bei Calacatta Belissimo laufen die Aderungen und Maserungen sowohl horizontal als auch vertikal von Platte zu Platte durch, sodass unendliche Boden-, Wand- und Fassadenabwicklungen möglich werden. Und auch die Maximum-Erweiterung der Basaltanmutungs-Serie Fjord in Formaten bis zu drei Meter Länge darf auf dem Cersaie-Messestand von Fiandre Architectural Surfaces nicht fehlen. Ganz sicher wird Fiandre zudem seine Alleinstellungs-Trümpfe im Markt auf der Veranstaltung ausspielen. Bei dem einzigartigen On Demand-Dekorservice „Design Your Slabs“ ist es möglich, in fotorealistischer Auflösung individuelle Motive in die Materialoberfläche einbrennen zu lassen – und das ab einem Stück Maximum-Fliese. Design Your Slabs-Platten gibt es – ebenso wie sämtliche Materialien des Produktprogramms – auch mit zusätzlichem Active 2.0-Brand. Das Unternehmen verfügt als weltweit einziges über das Patent sowie die ISO-Zertifikate, die Active attestieren, eine selbstdesinfizierende Oberfläche darzustellen, die selbst multiresistente Krankenhauskeime zuverlässig abtötet. Darüber hinaus trägt das umweltaktive Material noch in nennenswertem Umfang zum Schadstoffreduktion in Innenräumen ebenso wie im Freien bei, indem es flüchtige organische Verbindungen ebenso unschädlich macht wie Stickoxide und weitere Luftschadstoffe. Dass es zudem auch noch Gerüche abbaut und über eine derart hydrophile Oberfläche verfügt, die in Innenräumen die Reinigung deutlich erleichtert und an der Fassade selbstreinigend ist, mag nach Hokus Pokus klingen; all diese Effekte sind dem Material jedoch gemäß ISO-Norm attestiert.

Halle 25, A 164 – B 165

gf_dys_amb12_hall_resized
Foto: GranitiFiandre

Laminam

Architektonische Haut
Die Serie In-Side und der neue Dekor „Pietra Piasentina Taupe“ ermöglichen, die Ästhetik und die Langlebigkeit des natürlichen Steins durch einen nahtlosen Materialübergang vom Kern über die Oberfläche bis hin zur Kante nachzubilden. Die Technologie In-Side basiert auf dem Mischen von natürlichen Rohstoffen mit unterschiedlicher Korngröße, sodass ein für natürliche Steine typisches Materialgemisch entsteht. Das zeigt sich an den Kanten der Platten, die einen gleichmäßigen, nahtlosen Übergang zur Oberfläche aufweisen. Auch, wenn die Keramiktafel bearbeitet worden ist, nachdem also geschnitten und gebohrt wurde und die Kanten bearbeitet wurden, bleibt diese Optik und Gleichmäßigkeit erhalten. Laminam selbst beschreibt seine Platten als architektonische Haut, die entwickelt wurde, um Außen- und Innenbereiche zu bekleiden, dazu zählen Fußböden, Wände und Außenwände von Gebäuden. Im Bereich der Inneneinrichtung werden sie als Material für Arbeitsflächen in der Küche, Waschtischplatten im Badezimmer und für Tische sowie zur vertikalen Verkleidung von Türflügeln und Möbeln verwendet.

Halle 20, C64-D63

2. Laminam_IN-SIDE_Pietra Piasentina Taupe_Architecture-Floor
Foto: Laminam

Marazzi

Made in Italy
Der Hersteller für hochwertige keramische Boden- und Wandbeläge made in Italy zeigt sein neues Sortiment, darunter auch die neue The-Top-Kollektion für Küche, Bad und Innenausstattung: Die Auswahl an großformatigen Feinsteinzeugplatten mit mat- ten, satinierten oder glänzenden Finishes wurde entwickelt für Plattendesigns, Aufkantungen, Tische, Türen und maßgeschnei- derte Einrichtungen im Bereich der privaten und geschäftlichen Innenausstattung.

Halle 20, Stand A52–B51

Marazzi_Grande_Marble_Look_Capraia_040
Foto: Marazzi

Peronda Group

Harmonisches Design
Im Fokus des Messeauftritts steht die Marke Harmony: Zu sehen sein werden in Zusammenarbeit mit Designstudios gestaltete Wand- und Bodenfliesenkollektionen – beispielsweise Mosaike, Keramikteile, Designs in Marmor, Harz oder Glas zur individuellen Innenraumgestaltung.

Halle 15, Stand E7 – F8

Rosa Gres

Keramik am Pool
Mit einem neuen Produkt präsentiert sich der Hersteller für Poolelemente, Pflastersteine und Feinsteinzeug. Im Fokus des Messeauftritts steht die neueste Lösung zur Gestaltung von Infinitypools mit Feinsteinzeug: die „Infinity Solution“. Damit soll eine moderne und unaufwendige Poolgestaltung in unterschiedlichen Designs und Farben möglich sein.

Halle 25, Stand B38

Rosa Gres
Foto: Rosa Gres