Das Steinmetzhandwerk auf dem Maimarkt Mannheim

Auch in diesem Jahr nahm die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis wieder am Maimarkt Mannheim teil und stellte dort das Steinmetzhandwerk mit einem Informationsstand vor.

Stein_Maimarkt_Mannheim_Steinmetzhandwerk_Tuffstein_Ausstellung_Innung_Rhein_Neckar_Kreis_Steinsaegen

Der Maimarkt Mannheim ist mit rund 75.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche die größte Regionalmesse Süddeutschlands, sein Einzugsgebiet reicht über die Landesgrenzen Baden-Württembergs bis weit nach Hessen und Rheinland-Pfalz hinein. An den elf Messetagen präsentieren 2014 auf rund 75.000 Quadratmetern 1.400 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen den insgesamt mehr als 350.000 Besuchern.

Stein_Maimarkt_Mannheim_Steinmetzhandwerk_Saegeblatt_Ausstellung_Innung_

Die Innung widmete ihren Informationsstand diesmal dem Thema »Naturstein – Gewinnung und Verarbeitung«. Der Stand veranschaulichte unterschiedliche historische und aktuelle Methoden des Abbaus, verschiedene Sägen und andere Verarbeitungsarten auf dem Maimarkt Mannheim. Dabei war der größte Besuchermagnet das aufgestellte Sägeblatt mit rund 2,30 Metern Durchmesser.

Advertorial Artikel

Parallax Article

Stein_Maimarkt_Mannheim_Steinmetzhandwerk_Tuffstein_Ausstellung_Innung_

Zahlreiche von den Besuchern gestellte Fragen zeugten von einem großen Interesse an diesem für den Laien relativ unbekannten Bereich des Steinmetzhandwerks. Es ergaben sich auch zahlreiche Gespräche mit den Steinmetzen, die täglich vor Ort an einer Tuffstein-Stele Blätter ausarbeiteten – eine Gemeinschaftsarbeit der Mitglieder der Innung.

Zum aktuell stark diskutierten Thema »Grabmale aus Kinderarbeit« lag für die Besucher ein Fragebogen. Außerdem ließ in vielen Gesprächen Aufklärungsarbeit leisten.

 

Bilder: © Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Mannheim/Heidelberg /Rhein-Neckar-Kreis