Glück auf!

2019 steht die Veranstaltungsreihe „Die Natursteinschulung“ unter dem Themenschwerpunkt „Naturstein im Innen-, Bad- und Wellnessbereich“. Am 19. September gibt es ein besonderes Highlight: die Teilnehmenden können die Schulung mit einer Führung durch das Salzbergwerk Berchtesgaden kombinieren.  

gewinnung-von-steinsalz-als-lecksalz-fur-wild-und-vieh
Besonderes Highlight der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Die Natursteinschulung“: Neben der Fortbildung kann am 19. September auch das Berchtesgadener Salzbergwerk besichtigt werden

Der vierte Termin der Veranstaltungsreihe „Die Natursteinschulung“ führt nach Bayern – in die Nähe der österreichischen Grenze. Im Salzbergwerk Berchtesgaden können interessierte Steinmetze, Fliesenleger sowie Garten- und Landschaftsbauer hautnah die jahrhundertealte Tradition der Bergleute erleben. Die exklusive Führung in die Welt unter Tage ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Über 500 Jahre altes Salzbergwerk

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist das älteste aktive Salzbergwerk Deutschlands, seine Chronik reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Bis heute wird hier reine Alpensole im „nassen Abbau“ gewonnen. Die Sole wird durch die 20 km lange Soleleitung in die Saline nach Bad Reichenhall gepumpt und dort zum Bad Reichenhaller AlpenSalz weiterverarbeitet. Bei der Besichtigung des Salzbergwerkes geht es bei einer „SalzZeitReise“ mit der Grubenbahn 650 Meter in den Berg zur Salzkathedrale. Highlights sind neben dem unterirdischen Spiegelsee ein magischer Salzraum und die beliebten Rutschen. 2017 feierte das Salzbergwerk sein 500-jähriges Jubiläum.

Magischer Salzraum
Ein Besuch des Fachseminars lohnt sich doppelt und dreifach: Fachliche Weiterbildung einerseits und exklusive Führung andererseits
salzkathedrale_1
Die Salzkathedrale ist neben dem Salzraum (linkes Bild) eine Besonderheit des Salzbergwerks Berchtesgaden

Seminarreihe mit hohem Praxisanteil

Die Seminarreihe „Die Natursteinschulung“ entstand vor vier Jahren aus einer Kooperation der Firmen Lithofin, Ardex und Gutjahr. Bisher haben über 800 Teilnehmende an den Veranstaltungen mit einem hohen Praxisbezug teilgenommen. Weil das heimische Bad als Wellnessbereich in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen hat, widmet sich die Seminarreihe 2019 dem Schwerpunktthema „Innen-, Bad- und Wellnessbereich“. Naturstein spielt hier als modernes Gestaltungselement eine wichtige Rolle, ist aber auch ein anspruchsvoller Einsatzbereich. Schulungsinhalte werden neben den Herausforderungen bei der Innen- und Nassraumgestaltung auch die Auswahl der Materialien, barrierefreie Bäder und Abdichtsysteme. Weiteres zentrales Element sind Besonderheiten bei der Reinigung und Pflege von Natursteinen im Badbereich. Die Natursteinschulung wird praxisnah durch Workshop-Einheiten gestaltet. Interessierte können viele interessante Tipps und Verarbeitungshinweise erfahren.

Referenten sind Karl-Martin Essig (Steinmetz-, Steinbildhauermeister), Lithofin AG; Stefan Reichert (Dipl.-Ing. Fachbereich Bauwesen), Gutjahr Systemtechnik GmbH und Karl Norff (Fliesen-, Platten-, Mosaiklegermeister), Ardex GmbH.

Termine und Anmeldung

19. September von 8.30-17 Uhr, Berchtesgaden – mit Führung durch das Salzbergwerk.
Weiterer Termin (ohne Führung): 12. September von 9-17 Uhr, Bad Berka.

Anmeldung bis 7 Tage vorher per E-Mail unter schulung@lithofin.de

Weitere Informationen unter www.lithofin.de/de/termine

 

Fotos: Salzbergwerk Berchtesgaden