Kalkstein und Keramik von Mallorca

STEIN zeigt in der großen Bildergalerie Impressionen der Materialkunde-Reise, die Naturstein Wolf-Geschäftsführer Stefan Wolf im Mai 2019 mit Architekten in die Fliesen-Produktionen und Steinbrüche der größten Balearischen Insel unternommen hat.

Naturstein Wolf aus Lübeck hat den Generalvertrieb für verschiedene Unternehmen auf Mallorca übernommen: Zum einen für den mallorquinischen Kalkstein Mares, der in acht aktiven Steinbrüchen abgebaut wird. Nicht in allen wird Werkstein gewonnen, teilweise handelt es sich auch um Geröllsteine, die zum Beispiel im Galabau Einsatz finden. Mares kommt in verschiedenen Qualitäten vor, seine Grundlage sind Korallenriffe. Die Farbe changiert zwischen Weiß und Cappuccino, seine poröse Struktur dämmt gut gegen Lärm. Mares besteht größtenteils aus den Mineralien Calcit und Aragonit.

Außerdem vertreibt Naturstein Wolf jetzt Produkte aus mallorquinischen Keramik-Manufakturen: Terrazzo- und Zementfliesen, aber auch Arbeitsplatten, Duschwannen und Treppen. Die Produktion erfolgt nach traditionellen Verfahren, per Hand und nachhaltig – Scherben werden wiederverwendet, die Fliesen trocknen nicht in Brennöfen, sondern unter der Sonne.

Tag 1 der Rundreise: Naturstein als mallorquinischen Baumaterial

Tag 2 der Rundreise: Materialkunde auf der Baleareninsel

Tag 3 der Rundreise: Lokale Zementfliesenproduktion und Steinabbau

Tag 4 der Rundreise: Sehenswürdigkeiten und Historisches aus Naturstein

Aktuelle Branchennews, Wissenswertes zu Natursteinen und ihrer Verarbeitung gibt es auch in der aktuellen Ausgabe des STEIN-Magazins: www.stein-magazin.de/zeitschriften