Marmomac: Eine internationale Plattform für Naturstein

9 - Marmomac_2017overview
Blick auf die Marmomac 2017. Foto: Ennevi

 

Dieses Jahr gestaltet sich die Leitmesse Marmomac noch internationaler: mit einem Fokus auf Miami/USA und der Gründung eines Botschafternetzwerks für Marmor. Außerdem wird die Interaktivität mit einem neuen Webportal für Architekten verbessert. Insgesamt richtet sich die Messe 2018 verstärkt auf die Welt der Kunst und des Designs aus. Dies sind aber nur ein paar der Innovationen, die während der 53. Ausgabe der Marmomac auf dem Messegelände Veronafiere vom 26. bis zum 29. September präsentiert werden.

Die Messe ist der wichtigste globale Event für Marmor, Granit, Verarbeitungstechnologien, angewandtes Design, Fort- und Weiterbildung. Ihre Leitfunktion wurde durch Zahlen und Fakten des Jahres 2017 bestätigt: mehr als 1.600 ausstellende Unternehmen (64 % aus 56 Ländern) und 68.000 Besucher (60 % aus 147 Ländern) nahmen daran teil. Mit ihrem außergewöhnlichen, international ausgerichteten Profil ist die Marmomac die wegweisende Werbeplattform für eine Branche mit einem weltweiten Handelsvolumen von mehr als 18 Milliarden Euro. Es handelt sich um einen Markt, in dem Verarbeitungsprodukte und Steintechnologie „Made in Italy“ Platz zwei bei Exporten einnehmen – im Wert von mehr als 3 Milliarden Euro – und Platz eins in Sachen Qualität und Mehrwert.

Im Rahmen geplanter Initiativen wird die Zusammenarbeit zwischen der Marmomac, ICE (italienische Agentur für Außenhandel) und Confindustria Marmomacchine für eingehende Aktivitäten, die sich an internationale Unternehmen richten, auch 2018 fortgesetzt: 300 Top-Einkäufer werden ausgewählt und nach Verona eingeladen, um an B2B-Meetings, technischen Schulungen und Besichtigungen lokaler Firmen teilzunehmen. Desweiteren tagt erneut der International Stone Summit – eine Konferenz der weltweit führenden Marmorverbände.

Weitere wesentliche Themen auf der Messe für den sich entwickelnden Handel sind Innovation, Design und Schulungen zu Stein und seiner Verwendung. Dieses Konzept wird auf der Marmomac durch Ausstellungen im italienischen Steintheater präsentiert. Der Pavillon vereint italienische Forschung, Entwicklung, Marmor und Technologien. Das Thema der Messeausgabe 2018 ist Wasser und Stein.

Große Aufmerksamkeit wird auch den Architekten gewidmet, die aus der ganzen Welt nach Verona kommen. Sie profitieren von exklusiven Fort- und Weiterbildungskursen der Marmomac Academy sowie dem neuen Webportal, das speziell für Designer entwickelt wurde, die mit Marmor arbeiten. Ein Trend, der sich immer mehr durchsetzt, denn 88 % der messe-besuchenden Architekten geben an, dass sie bei ihren zukünftigen Projekten Stein verwenden werden.

2. Marmomac_2017_FotoEnnevi_Stone_Blocks_Design 7
Eindruck von der Marmomac 2017. Foto Ennevi

 

53. Ausgabe der Marmomac, vom 26. bis zum 29. September
Messegelände Veronafiere,
Viale del Lavoro 8, 37135 Verona
Fax 045 8298288