Messe denkmal 2016

Zum 12. Mal fand vom 10. bis 12. November 2016 die Messe denkmal in Leipzig statt. Die bedeutendste Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung in Europa wurde an den drei Tagen von insgesamt 13.900 Menschen besucht. Davon kam jeder achte Besucher aus dem Ausland. Zahlreiche Fachleute, Architekten, Restauratoren, Denkmalschützer sowie Handwerker aus dem In- und Ausland waren auf der dreitägigen Veranstaltung vertreten.

Neben verschiedenen Tagungen, Workshops und Podiumsdiskussionen wurde zum 11. Mal die denkmal-Goldmedaille verliehen. Diese geht an zehn Aussteller, die außergewöhnliche Leistungen in der europäischen Denkmalpflege und Restaurierung erbringen. Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) gewann eine der zehn Goldmedaillen. Er repräsentiert zahlreiche Handwerksverbände und wurde für seinen Einsatz rund um das Steinmetzhandwerk ausgezeichnet. Zudem war der BIV auch mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. „Wir hatten viele Fachinteressenten an unserem Stand und konnten im Rahmen der Messe bzw. auf Veranstaltungen am Rande der Messe wichtige Kontakte knüpfen oder vertiefen“, so der BIV. Erneut bot die Denkmal für viele Besucher die Möglichkeit, sich mit ausländischen Experten auszutauschen und in Kontakt zu treten.

Parallel zur denkmal fand auch wieder die MUTEC statt. Auf der Messe für Museums- und Ausstellungstechnik informierten rund 80 Aussteller Besucher über innovative Museumstechniken sowie die Erhaltung von Kunstwerken mit Hilfe analoger und digitaler Verfahren. Man darf gespannt sein, was das internationale Messeduo, das vom 8. bis 10. November 2018 stattfindet, zur 13. Auflage bereithält.

Sehen Sie hier einige Eindrücke von der Messe Denkmal 2016: