Naturstein in Bädern und Wellnessbereichen

Werden Bäder geplant oder renoviert, findet Naturstein wieder zunehmend Verwendung im modernen Badbereich. Die Natursteinsorte wird in Abhängigkeit zum Einsatzort ausgewählt, da dem Material in Bereichen wie Sauna oder Dusche Einiges abverlangt wird. Um Schäden vorzubeugen, sind bei der Planung Faktoren wie die Wasserhärte, pH-Werte gängiger Pflegeprodukte und Umgebungstemperatur zu berücksichtigen.

Treasury-Hotel - views of the new Como Treasury Hotel.
Hochwertiges Bad aus Naturstein

Vorbereitung

Nach dem Verlegen sind Fugmaterialreste zu entfernen, da sie die Oberfläche rauer machen und die Schmutzanhaftung begünstigen. Auf säurebeständigen Hartgesteinen lässt sich dies mit Produkten wie Lithofin MN Zementschleierentferner bewältigen. Wichtig ist das Vornässen der Fläche, um ein zu tiefes Eindringen des Produkts und eventuelle Schäden an den Fugen zu vermeiden.

Auf säureempfindlichen Weichgesteinen wie Marmor oder Limestone werden die Reste mit einem mildalkalischen Reiniger wie Lithofin MN Grundreiniger „eingeweicht“ und mit einem weißen Pad vorsichtig abgerieben.

Bild 2
Imprägnierung mit Schutzwirkung – kann vor dem Verfugen als Ausfughilfe verwendet werden, da das Abwaschen des Fugmaterials erleichtert wird

Tipp: Um Zementschleierreste zu reduzieren, kann bei empfindlichen und saugfähigen Natursteinen die gewählte Imprägnierung bereits einmal dünn vor dem Verfugen aufgetragen werden. Aufgrund der Wasser abweisenden Wirkung wird das Abwaschen erleichtert.

Schutzbehandlung

Duschgel, Seifenreste, Chlor und scharfe Reiniger im Nassbereich machen dem Naturstein zu schaffen. Eine Schutzbehandlung mit einer Imprägnierung ist daher unerlässlich. Dazu eignet sich das Produkt Lithofin MN Fleckstop, welches in den Stein einzieht und einen „unsichtbaren“ Schutz bildet. Die Trittsicherheit der Oberfläche bleibt weitestgehend unberührt. Schmutzbelastetes Wasser und ölige/fettige Verunreinigungen können nicht mehr in die Oberfläche eindringen und sind leichter entfernbar. Da Imprägnierungen im Nassbereich besonders schnell angegriffen werden, sollten sie jährlich aufgefrischt werden.

Bild 3
Wasser- und Öl abweisende Schutzwirkung

 

Pflege

Zur täglichen Pflege sind Lithofin MN Wischpflege und eine gelegentliche Anwendung von Lithofin MN Grundreiniger empfehlenswert. Lithofin KF Badreiniger (säurefrei) dient zur fugenschonenden Unterhaltspflege von Naturstein- und Kunststeinflächen in Dusche und Bad, ohne die zementären Fugen anzugreifen und ist selbst für Marmor und Kalkstein geeignet.

Bild 4
Lithofin-Pflegeprodukte erhalten die natürliche Schönheit

Info: Für öffentlich genutzte Bereiche sind intensivere Reinigungs- und Pflegeprodukte erforderlich. Um eine wirtschaftliche und Stein schonende Unterhaltsreinigung sicherzustellen, sollte das Reinigungspersonal einen detaillierten Reinigungsplan erhalten. Für private Endverbraucher ist eine Pflegeanleitung hilfreich.

 

Natursteinschulung

Planen Sie Ihr Bad neu und suchen Anregungen zur Materialauswahl, Barrierefreiheit oder Abdichtsystemen?

Dann nehmen Sie teil an unserer Natursteinschulung mit Themenschwerpunkt Innen-, Bad- und Wellnessbereich – wahlweise in Witten, Frankfurt am MainBad Berka oder Walsrode.

W272_Natursteinschulung
Die Natursteinschulung

Weitere Informationen unter: www.lithofin.de

 

Kontakt: LITHOFIN AG  Sabine Ziebart I Heinrich-Otto-Str. 36 I 73240 Wendlingen
Tel.: +49 7024 9403-0 I E-Mail: info@lithofin.de I www.lithofin.de