Neues Netzwerk für innovatives Bauen

Im Wirtschaftsraum Aachen wurde der Aachen Building Experts e. V., der aus rund 30 Akteuren besteht, gegründet. Im Verein kommen namhafte Unternehmer aus Industrie, Architektur und Handwerk sowie Experten der RWTH und der FH Aachen zusammen. Ihr Ziel ist es, die Stadt Aachen gemeinsam durch die gebündelten Kompetenzen zur „Kompetenzregion für innovatives Bauen“ zu entwickeln.

Aachen Building Experts

Vorstandsvorsitzender Bert Wirtz (4. v. r.), Stellvertreter Professor Dr. Marcus Baumann (5. v. r.) und Ludwig Florack (3. v. r.) sowie IHK-Geschäftsführerin und Projektkoordinatorin Anke Schweda. (Foto: Heike Lachmann)

Im Fokus des Netzwerks stehen neben der Förderung digitaler Technologien und Innovationen, besonders die Verbesserung der Aus- und Weiterbildung für junge Leute in der Baubranche. Gleichzeitig sollen enge Kontakte zwischen Studenten und den Experten Einblicke in die Praxis und Karrieremöglichkeiten bieten. Durch neue Studiengänge wie den „Smart Building Engineer“ möchte das Netzwerk bei den Nachwuchskräften Begeisterung für den Bereich Bau schaffen und „die Digitalisierung des Bauens vorantreiben“, erklärt Bert Wirtz, Vorsitzender der Aachen Building Experts und geschäftsführender Gesellschafter der „Mobau Wirtz“-Unternehmensgruppe in Heinsberg.

Erfahren Sie hier mehr über das Kompetenznetzwerk für innovatives Bauen.