Schöne Stadtmobiliar-Idee

Steinmetzmeister Heinz Blaschke aus Stuttgart hat die RadSteine entworfen – Fahrradständer aus heimischem Material, die Naturstein ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

Die Fahrradständer – individuell oder als Gruppe aufgestellt – veredelt Blaschke auf Kundenwunsch mit einem individuellen Text oder Logo. Für den Diebstahlschutz sorgen Bohrungen fürs Fahrradschloss. Blaschke schreibt auf der Micro-Website RadStein.de, sie seien wartungsfrei, wertbeständig und müssten nur mechanisch mit Wasser gereinigt werden.

Er hat zwei verschiedene Modelle entworfen, aus Schwarzwaldgranit und dem Granodiorit Tittlinger Feinkorn. Modell 1 ist ursprünglicher und kommt in verschiedenen Oberflächen- und Seitenvarianten, zum Beispiel mit geschliffener Oberfläche und bruchrauen und sandgestrahlten Nebenseiten. Modell 2 ist allseits sandgestrahlt und hat oben eine vierfache Verdachung.