Service für fremdsprachige Kollegen

Der Fachkräftemangel grassiert und ohne die zahlreichen Handwerker mit ausländischen Wurzeln würde manch ein Bauprojekt in Deutschland stillstehen. Damit Kollegen mit türkischer oder polnischer Muttersprache auch alle technischen Details richtig verstehen und die Produkte sachgerecht einsetzen können, hat der Bauchemiehersteller Ardex sein gesamtes Produktprogramm in diesen beiden Sprachen veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2018-06-06 um 17.09.30
Für ein gutes Verständnis: Ardex stellt sein Produktprogramm auch in einer türkischen und polnischen Ausgabe zur Verfügung. Foto: Ardex

Welches Material ist für diesen Anwendungsfall geeignet? Bei welchen Temperaturen kann ich das Produkt verarbeiten? Wie schnell bindet es ab? Fragen wie diese beantwortet Ardex im deutschen Handwerksmarkt auch auf Türkisch und Polnisch. Denn laut Dr. Markus Stolper, Marketing- und Vertriebsleiter des Bauchemieunternehmens, sind dies die beiden häufigsten Fremdsprachen auf hiesigen Baustellen. Das Konzept kommt an: „Wir geben fremdsprachigen Handwerkern mit den Informationen in ihrer Muttersprache ein gutes Gefühl. Viele nutzen das Produktprogramm, um schnell einmal die Verarbeitungseigenschaften nachzuschlagen und das passende Produkt auszuwählen“, freut sich Stolper. Die Resonanz auf diesen Service ist bei Ardex bislang sehr positiv.

Bestellen, abholen oder herunterladen

Das polnische Produktprogramm bietet Ardex schon seit Sommer 2016 an. Die türkische Version sind Ende 2017 hinzugekommen. Interessierte bekommen das Produktprogramm in polnisch oder türkisch bei den Fachhändlern oder beim Ardex-Außendienst. „Natürlich stellen wir sie auch online zur Verfügung, im Downloadbereich auf der Ardex-Website“, betont Stolper. Zudem bietet Ardex dort nun für türkischsprachige Estrichleger eine spezielle Broschüre mit allen Estrich-Produkten an.