STEIN-Branchenreport 2020 / Bauchemie – Teil 2

Die Stonetec wurde zwar verschoben, doch die STEIN-Redaktion hat sich umgehört und präsentiert Ihnen in der Print-Ausgabe 06/2020 seit Ende Mai viele Neuigkeiten aus den Bereichen Werkstoff, Bauchemie, Tools & More sowie Kunstgießereien. Diese News erscheinen nun auch online – heute der zweite Teil der Bauchemie

MOELLER STONE CARE

Möller-Chemie hat seinen Service-Koffer durch neue Produkte erweitert und aus gegebenem Anlass auch Mund-Nasen-Schutzmasken hinzugefügt. Foto: Moeller-Chemie
Möller-Chemie hat seinen Service-Koffer durch neue Produkte erweitert und aus gegebenem Anlass auch Mund-Nasen-Schutzmasken hinzugefügt. Foto: Moeller-Chemie

Durch die neuen Fertigungsmethoden und Formate wird Keramik im Innen- und Außenbereich mehr nachgefragt. Zur Ergänzung bei Problemen von Keramik wird in den Service-Koffer der HMK. R157 Fliesen-Intensivreiniger für die Reinigung und Fleckenentfernung bei Fliesen, Feinsteinzeug, Terracotta, Ziegel-, Ton- und Klinkerplatten neu mit aufgenommen. Dieses mildalkalische Reinigungskonzentrat entfernt neben allgemeinen Verschmutzungen speziell Bauschmutz, Öl- und Fettfilme, Rückstände von wachshaltigen oder selbstglänzenden Pflegemitteln und vieles mehr im Innen- und Außenbereich. Der Anspruch an Schutzprodukte ohne klassische Lösemittel wird immer stärker, jetzt bekommt das bereits im Koffer enthaltene HMK. S232 Fleckschutz – wassergelöst Verstärkung durch HMK. S747 Fleckstop-Aqua. HMK.S747 Fleckstop-Aqua vermindert das Eindringen von Wasser, Schmutz, Öl und Fett und ist ideal zum Schützen von matt geschliffenen, sandgestrahlten und rauen Oberflächen bei Natur- und Kunststein, ebenso ist der Einsatz bei unglasierten Fliesen und Ziegelerzeugnisse möglich. HMK.S747 Fleckstop-Aqua ist mild sauer und nicht für polierte oder glänzende säureempfindliche Oberflächen aus Marmor oder Kalkstein geeignet. Aus aktuellem Anlass werden die nächsten 100 Koffer zusätzlich mit zwei Mund-Nasen-Schutzmasken ausgestattet.
www.moellerstonecare.eu

PCI

Wenn das Gewicht zählt: der neue leichte Schnellestrich-Mörtel: PCI Novoment Light. Foto: PCI Augsburg GmbH
Wenn das Gewicht zählt: der neue leichte Schnellestrich-Mörtel: PCI Novoment Light. Foto: PCI Augsburg GmbH

Die PCI komplettiert das Schnellestrich-Sortiment ihrer Novoment-Produktfamilie: Auf der Basis von Leichtfüllstoffen wurde der neue Schnellestrichmörtel Novoment Light konzipiert, er wiegt rund 50 Prozent weniger als konventionelle Estriche. Für Estrichleger wie auch Bausanierer und Fliesenleger bedeutet das: problemlose Estricharbeiten auch dort, wo das eingebrachte Flächengewicht eine zentrale Rolle spielt, z. B. bei Holzbalkendecken und Holzdielenböden sowie statisch kritischen Untergründen im Innen- und Außenbereich ebenso wie in Feuchträumen. Altbausanierungen und nachträgliche Arbeiten lassen sich mit dieser Erweiterung des Fachhandel- Schnellmörtel-Sortiments leichter planen und umsetzen. Nach dem Anmischen mit Wasser lässt sich der Mörtel leicht aufziehen und verdichten. Zusätzliches Glätten der Oberfläche ist nach Abziehen und Abreiben kaum mehr erforderlich. In nur einem Arbeitsgang ist eine tragende, durchgängig gebundene Estrichschicht eingebracht. Schöne Erleichterung für schwer zugängliche Baustellen: Verarbeiter müssen keinen zusätzlichen Sand zum Anmischen antransportieren, leichte, kraftsparende Handhabung in beengten Bereichen schont die Gesundheit. PCI Novoment Light lässt sich circa innerhalb einer Stunde bearbeiten und trocknet trotzdem schnell durch. Schon nach rund sechs Stunden ist der Estrich begehbar und nach bereits etwa einem Tag mit Fliesen belegbar. Der neue Fertigmörtel ist schwund- und verwölbungsarm, wodurch ein Aufschlüsseln in den Randbereichen nahezu ausgeschlossen ist. Auch unter Fußbodenheizungen sowie für Kellerböden und in Duschbereichen eignet er sich. Erhältlich im 15-kg-Sack mit der gleichen Flächenleistung eines herkömmlichen Estrichmörtels, im 30-kg-Sack ist er zudem sehr emissionsarm nach GEV-EMICODE EC1 PLUS. „Wir haben einen Fertigmörtel entwickelt, der für Handwerk und Handel einen echten Mehrwert bedeutet. Die Entwicklung solcher Neuprodukte basiert vor allem auf unseren Praxiserfahrungen und dem kontinuierlichen Austausch mit Verarbeitern und Fachhändlern“, freut sich Dr. Tobias Gutberlet, Produktmanager Bautechnik bei der PCI Augsburg.
www.pci-augsburg.eu

TENAX

Tenax bietet eine neue „Color-Matcher“-App für Quarzkomposit/ Agglo/Kunststein. Parallel gibt es weiterhin Echtmuster. Foto: Tenax Deutschland GmbH
Tenax bietet eine neue „Color-Matcher“-App für Quarzkomposit/ Agglo/Kunststein. Parallel gibt es weiterhin Echtmuster. Foto: Tenax Deutschland GmbH

Tenax hatte vor, auf der Stonetec sein „System des perfekten Color-Match – Farbabgleich, Verklebungen und Silikon“ ins Zentrum der Kommunikation zu stellen. Auch wenn die Messe verschoben ist, die Tenax Color Matcher App gibt es schon: Sie kann von Google Play oder dem Apple App Store heruntergeladen werden, zudem existiert sie als einfach und ohne Anmeldung zu nutzendes Desktop-Tool auf der Homepage von Tenax. Sie enthält die gängigen Quarzkomposit-/Agglo-/Kunststein-Keramikhersteller sowie deren Produktnamen und generiert im Handumdrehen Vorschläge, welche Farben der Tenax-Klebstoffe Titanium oder Glaxs Fast, des Kitts Solido Quarzo und des neutral vernetzenden SI-Silikons sich für den jeweiligen Werkstoff anbieten. Für Natursteine und Kunststein-Materialien, welche nicht in der App gelistet sein sollten, gibt es zum Selbstkostenpreis eine Kette aus ausgehärteten Echtmuster-Plättchen.
www.tenax.it