Gesinterte Terrakotta-Optik im Großformat

Der Design-Klassiker Terrakotta liegt wieder im Trend. Der italienische Keramik-Spezialist Ceramiche Refin widmet dem Look dieses Materials daher eine neue Kollektion namens „Fornace“ – und interpretiert es dabei neu, als Feinsteinzeug in Cotto-Optik.

Ein traditioneller Design-Klassiker aus dem Mittelmeerraum liegt wieder im Trend: Terrakotta – wörtlich „gekochte Erde“. Nachdem Italien nicht nur bekannt ist für elegante, stilvolle Bekleidungsmode, sondern auch für hochwertige Heimausstattung, interpretiert der italienische Keramik-Spezialist Ceramiche Refin mit der Kollektion „Fornace“ aktuell Terrakotta-Böden im zeitgemäßen Großformat neu. Die Fliesen mit einer feinen Textur, grafischen Kontrasten und verschiedenen warmen Farbtönen sind technisch gesehen Feinsteinzeug mit geschlossenen Poren, sollen aber das klassische Terrakotta-Flair verströmen.

Die handgefertigten Feinsteinzeugfliesen in Cotto-Optik passen dank der klaren Oberflächen in warmen Farbnuancen sowohl zu einem modernen Wohnambiente, als auch Geschäftsräumen oder Empfangsbereichen. Die gesinterten Keramikfliesen weisen dabei im Vergleich zu klassischen Cotto-Fliesen nur aus Ton eine höhere Beständigkeit und Langlebigkeit auf: Aufgrund ihrer geschlossenen Beschaffenheit sind die Fornace-Fliesen sehr widerstandsfähig, frostbeständig und unempfindlich gegenüber Schmutz. Daher eignen sie sich auch für den Außenbereich.

Erhältlich ist die Kollektion „Fornace“ in sieben Farbvarianten von sanftem Beige über warmes Rosato bis hin zu sattem Senfgelb sowie in zahlreichen Formaten.

https://www.refin-fliesen.de/