König lädt ein

Informieren und probieren lautet am 18. und 19. Mai dieses Jahres das Motto bei den König-Fachtagen, die ihre Pforten zwischen 9.00 und 18.00 Uhr öffnen werden. Der Maschinenspezialist hat in diesem Jahr ein neues erweitertes Ausstellungskonzept mit drei Themenwelten entwickelt, das die Bereiche Großkeramik, Sanierung und Urnengrab abdeckt.

König Fachtage
Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche im König-Logistikzentrum in Zelten gibt es ein breites Informationsprogramm für Fachverarbeiter

Im Umfeld Großkeramik dreht sich alles um große Formate, wie sie verlegt werden und was bei der Verarbeitung zu beachten ist. Dazu gibt es Livevorführungen von zwei Fliesenlegermeistern sowie vom Spezialisten für Verlegeprodukte Codex. Nicht weit entfernt können Handwerker alle Fragen, die sich beim Sanieren, Modernisieren und Renovieren ergeben, klären. Im Bereich Urnengrab gibt die Firma König einen Überblick zu allen Fragestellungen rund um dieses immer wichtiger werdende Thema.

Ergänzend dazu gibt es einen Grabschmuck-Bereich, in dem interessante Neuheiten vorgestellt werden. Insgesamt werden über 60 Fachberater aus den unterschiedlichsten Bereichen den Besuchern für alle Fragen zur Verfügung stehen. In der Maschinenausstellung sind über zehn faszinierende Großmaschinen im Einsatz, deren Anwendungsspektrum von manuell bis CNC reicht: Brückensägen, Bearbeitungszentren, Kantenschleifmaschinen und die neue Wasserstrahlschneidanlage von Gmm. Die König-Techniker demonstrieren vor Ort alle Möglichkeiten der Maschinen und zeigen die zugehörige Software.

Partner und Gastaussteller beraten zu großem Sortiment

Auch die König-Großmaschinenpartner Gmm, Omag, Comandulli und Italmecc werden mit eigenen Beratern vor Ort sein. Ausgewählte Werkzeuge und Maschinen können während der zweitägigen Fachtage in der Live Arena auf Herz und Nieren geprüft werden. Lösungen von Omnicubed rund ums Transportieren und Versetzen runden das Live-Programm ab. Einen Schwerpunkt der Besuchertage bildet das Thema Oberflächenbearbeitung, wozu die König-Mitarbeiter verschiedene Möglichkeiten präsentieren. Wie Rexid-Werkzeuge optimal nachgeschliffen werden und der Besitzer lange Freude am Werkzeug haben kann, zeigt König in seinem Eigenproduktionsbereich.

An Gastausstellern sind die Firmen Flex, Eibenstock, Galeski, Lithofin und Akemi dabei. Auch fürs leibliche Wohl wird in Karlsruhe wieder gesorgt: Foodtrucks verwöhnen die Besucher der Hausmesse mit Burgern und Pasta. Für die kleinen Besucher gibt es Kinderbetreuung mit Aktivitäten wie Malen, Basteln, Kinderschminken sowie ein buntes Programm mit der Feuerwehr.

Weitere Informationen unter www.j-koenig.de

Keine Branchennews mehr verpassen mit dem wöchentlichen Newsletter der STEIN-Redaktion: www.stein-magazin.de/newsletter