Im Familienunternehmen steht der Generationenwechsel an

Engelskirchen,-Nordrhein Westfalen / Die Firma Keil Befestigungstechnik bereitet aktuell einen Wechsel in der Geschäftsführung vor.

Die beiden Eigentümer Petra und Jürgen Bergfelder leiten das im Oberbergischen Land ansässige Familienunternehmen in der zweiten Generation. In seinem über 50jährigen Bestehen hat sich die Firma Keil zum Spezialisten in Sachen Befestigungstechnik entwickelt, der Keil Hinterschnittanker zum Anbringen von Fassadenplatten ist eine weltweit eingesetzte Marke.

20190411_Keil_300dpi-7_
Staffelübergabe: Gerda Söhngen (links außen) und Christian Schmid (rechts außen) übernehmen künftig die Geschäftsführung der KEIL Befestigungstechnig GmbH von Petra und Jürgen Bergfelder (mitte) Foto: Keil Befestigungstechnik

Seit 1. Mai gehören auch Gerda Söhngen und Christian Schmid der Geschäftsführung an. Söhngen ist die Tochter der beiden Eigentümer und verantwortet fortan die Bereiche Technik und Produktion. Sie hat die Entwicklung des Unternehmens seit ihrer Kindheit begleitet. Christian Schmid war 13 Jahre beim Farbenhersteller AkzoNobel tätig und war zuletzt sieben Jahre lang Vertriebsleiter beim Hersteller für mechanische Befestigungsteile SFS intec GmbH in Oberursel. Er verfügt über lanjährige erfahrung im Vertrieb technischer Produkte. Petra und Jürgen Bergfelder werden die beiden neuen Geschäftsführer in einer Übergangsphase begleiten und anschließend weiterhin als Berater zur Verfügung stehen.

Ende Juni bezieht die Keil Befestigungstechnik GmbH den Neubau der Firmenzentrale, der sich ebenfalls in Engelskirchen befindet.

Aktuelle Branchennews, Expertenwissen für Fachverarbeiter und relevante Berichte gibt es auch in der aktuellen Ausgabe des STEIN-Magazins: www.stein-magazin.de/zeitschriften