And the winner is…

Die jährliche Verleihung des „Master of Stone”-Awards auf der Marmomac ist eines der Messe-Highlights. Dieses Mal gewannen gleich drei Koryphäen die renommierte und begehrte Auszeichnung. Auf der Marmomac-Water-Night vergab der Messeveranstalter Veronafiere unter den rund 1600 Ausstellern außerdem den „Best Communicator Award” – in unterschiedlichen Kategorien an jeweils ein italienisches und ein internationales Unternehmen

Master-of-Stone_Preisträger
Die glücklichen Gewinner des „Master of Stone“-Awards 2018 (v.l.n.r.): Roberto Zorzi, Preisverleiher Giovanni Mantovani (Marmomacc CEO/Director General), Domenico Cereser und Tales Pena Machado. Foto mit freundlicher Genehmigung von Marmomac

 

Die Ernennung zum „Master of Stone“ ist vielleicht der Höhepunkt der jährlichen Leitmesse Marmomac in Verona. Im stilvollen Ambiente des Italian Stone Theatres wird der Award verliehen – ein kleiner Würfel aus Rosso Verona, roter Veroneser Marmor, mit einer Bronzeplakette der Gilde und einem silbernen Meißel (siehe Foto). Er zeichnet die Nominierten für herausragende Fähigkeiten und Verdienste rund um Naturstein aus. 2018 wurde gleich drei Größen der Steinbranche diese Ehrung zuteil:

  • Tales Pena Machado

Er ist Partner und Geschäftsführer von MAGBAN Mármores und Granitos Aquidaban Ltda, einem vor 31 Jahren gegründeten Familienunternehmen. Unter anderem ist er seit 2003 Präsident der Kreditvereinigung der Schmuckstein-, Kalk- und Kalksteinindustrie im Bundesstaat Espírito Santo, Brasilien – SICOOB CREDIROCHAS, die er 1999 zusammen mit einer Gruppe von 37 anderen Unternehmern gegründet hat. Daneben engagiert er sich sozial.

  • Domenico Cereser

1994 trat er als Mitglied des Verwaltungsrates in das Familienunternehmen Cereser Marmi SpA ein und begleitete seinen Vater – den Gründer des Unternehmens – in der Geschäftsführung. Im Jahr 2005 wurde er zum alleinigen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt, eine Position, die er bis heute innehat. Er ist langjähriger Unterstützer der Marmomac und hat unter anderem Initiativen für Naturstein gefördert.

  • Roberto Zorzi

Derzeit ist der Sohn von Steinbrucharbeitern Bürgermeister von Sant’Ambrogio di Valpolicella in Venetien – sein Vater leitete einen Steinbruch in Rosa Corallo und war Mitglied des Genossenschaftsverbandes der Marmorarbeiter. Zwischen 1976 und 1980 arbeitete er als Lehrling bei verschiedenen Steinunternehmen, gleichzeitig studierte er fünf Jahre lang an der Kunstschule Paolo Brenzoni in Sant’Ambrogio und erlernte dort das Steinbildhauerhandwerk. In seiner Funktion als Bürgermeister hat er stets die Region und ihre Verbindungen zur Marmor- und Natursteinverarbeitung gefördert, spielt eine aktive Rolle bei Internationalisierungsinitiativen für Unternehmen der Branche und hat an internationalen Handelsmissionen teilgenommen.

Weitere Gewinner

Und damit nicht genug der Auszeichnungen. Am folgenden Abend luden die Messeveranstalter zur großen Marmomac-Water-Night, einem Galaabend ein. Schauplatz war ebenfalls das Italian Stone Theatre, in dessen Räumlichkeit eine Ausstellung zum Messe-Leitthema „Wasser und Stein“ gezeigt wurde – mit ästhetisch anspruchsvollen Exponaten, entworfen von internationalen Designern, produziert von italienischen Unternehmen. Zum zwölften Mal wurde der „Best Communicator Award” verliehen. Der Marmomac-Veranstalter Veronafiere prämierte die besten Messestände unter den rund 1600 Ausstellern. In den unterschiedlichen Kategorien haben gewonnen:

Design

  • Erster Preis Italien: A&G 23
  • Erster Preis International: HSMARBLES – HELLENIC SUPERIOR MARBLES (Griechenland)

Naturstein

  • Erster Preis Italien: SANTUCCI GRANITI
  • Erster Preis International: MARMYK ILIOPOULOS (Griechenland)

Maschinenpark

  • Erster Preis Italien: PEDRINI
  • Erster Preis International: D2 TECHNOLOGY (Portugal)

Werkzeuge

  • Erster Preis Italien: TYROLIT VINCENT
  • Erster Preis International: KGS DIAMOND INTERNATIONAL (Niederlande)

STEIN gratuliert allen Gewinnern ganz herzlich.