Steinbruchtage in Mendig



Vom 30. August bis 1. September zeigt Mendiger Basalt schwere Baumaschinen live bei der Gewinnung, Erdbewegung und Aufbereitung im Steinbruch und bietet Fachvorträge.

Mendiger_Basalt
Bei den Steinbruchtagen in Mendig können Besucher Maschinen testen und sich bei Fachvorträgen mit Experten austauschen. Foto: Mendiger Basalt

Die Steinbruchtage geben zum einen den Kunden von Mendiger Basalt die Möglichkeit, den Natursteinproduzenten in seinen Abläufen und Arbeitsweisen direkt vor Ort kennenzulernen. Das Unternehmen baut in zwei Gruben in Mendig, sowie je einer in Mayen und Weibern ab und zeigt bei den Steinbruchtagen seine Produkte sowie Abbau- und Produktionsanlagen.

Kunden der Maschinenunternehmen Liebherr/Beutlhauser Frank, Epiroc (ehemals Atlas Copco) und Wirtgen/Kleemann, in erster Linie Steinbruchbetreiber und Recyclingunternehmen, lernen verschiedene Baumaschinen kennen und dürfen sich auf den Austausch mit erfahrenen Maschinenführern freuen. Wer einen entsprechenden Führerschein besitzt, kann die Maschinen selbst testen. Die Besucher haben dabei die Chance, gemeinsam mit den Herstellern verschiedene Anwendungsfälle nachzustellen.

Fachvorträge zur Direktgewinnung und Maschinen-Wirtschaftlichkeit

Anders als bei der Stone+tec – bei der Mendiger Basalt als Mitglied des Deutschen Naturwerkstein-Verbands ebenfalls am DNV-Gemeinschaftsstand vertreten sein und seine Werksteine vorstellen wird – dreht sich bei den Steinbruchtagen also alles um die Gewinnung und Produktion. Fachreferenten beleuchten in Vorträgen zum Beispiel die Überwachung der Maschinen-Wirtschaftlichkeit sowie das Thema Direktgewinnung ohne Sprengstoffeinsatz, kündigt Rainer Krings, Geschäftsführer bei Mendiger Basalt, an. Auch der vernetzte Steinbruch steht als Thema auf dem Plan, denn die Digitalisierung hält im gesamten Produktionsprozess Einzug und führt zu einem Wandel in der Gewinnungsindustrie.

Das Maschinenprogramm der einzelnen Hersteller sei noch in der Abstimmung – „aber Interessierte können sich auf eine größere Anzahl von Maschinen im Dauer-Einsatz freuen“. Die Steinbruchtage will Krings künftig alle drei Jahre veranstalten. 

Seit 1995 liefert der Sägebetrieb Naturstein aus der Eifel. Er bietet Mendiger Basaltlava und Mayener Basaltlava als Blöcke, gesägte Ware und Pflastersteine an, Weiberner Tuff als Block- oder Sägeware sowie Basalt- und Tuff-Schüttgut.



Steinbruchtage Mendig: 30.08. – 01.09.2018, genaues Programm folgt

– Baumaschinen von: Beutlhauser/Frank-Liebherr Baumaschinen, Epiroc und Wirtgen/Kleemann

– Adresse: Ernst-Abbe-Straße 2, 56743 Mendig

– Anmeldungen sind bereits per Email möglich