Marmomac 2021

Marmomac, die international führende Leitmesse der Natursteinbranche, kehrt mit der Marmomac 2021 vom 29. September bis 2. Oktober 2021 nach Verona zurück. Das Messegelände von Veronafiere wird mehr als 750 Unternehmen aus der ganzen Welt beherbergen: 40 Ländervertretungen, neun für Besucher geöffnete Hallen, vier besetzte Außenbereiche.

Die Marmomac, die international führende Fachmesse der Natursteinbranche, kündigt mit der Marmomac 2021 eine originelle und vollständig aktualisierte Werbekampagne zu ihrer 55. Ausgabe an.

Das Motto – Willkommen zurück in Verona – und die ausgewählten Bilder, vier Gesichter, die die Frauen und Männer der Natursteingemeinde darstellen, möchten die menschliche Seite der Ausstellung und den Mut und die Belastbarkeit der Betreiber im Steinsektor hervorheben, Schlüsselelement für die Rückkehr zur kommenden Marmomac. Die Veranstaltung wird mit neuen Inhalten und einem neuen Format versehen, um sicherzustellen, dass sie gemäß den höchsten Sicherheitsstandards durchgeführt wird, wie sie im „Safety Business Plan“ vorgesehen sind – der selbstverständlich auf der Grundlage behördlicher Anordnungen aktualisiert wird.

Marmomac 2021: Willkommen zurück in Verona

Das Sicherheitskonzept ermöglicht den Besuchern, persönlich an Veranstaltung teilzunehmen. Auch internationale Käufer können, dank der bereits von der ICE-Italian Trade Agency eingeleiteten Scouting-Bemühungen willkommen geheißen werden.

Für die Marmomac 2021 erwarten die Besucher viele Neuheiten. Darunter auch das sogenannte „The Italian Stone Theatre“ , das unter dem Motto „Time In Stone“ erstmals in den Hallen 11 und 12 gezeigt wird. Eine weitere Neuheit ist das Format des Veranstaltungsprogramms. Marmomac, seit Jahren ein Synonym für Bildung und Kultur, präsentiert dieses Jahr zudem die neue Marmomac Talks Area. Die geplanten Veranstaltungen finden in drei Bereichen, an strategischen Punkten in den Hallen 2, 7 und 12 statt. In einer lockeren Atmosphäre können sich die Messebesucher ohne Menschenansammlungen bequem durch die Hallen bewegen und am Talk teilnehmen.

Darüber hinaus können Personen, die nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, diese über den Veranstaltungsbereich des neuen Marmomac Plus-Portals verfolgen – ein digitales Tool, das Anfang 2021 entwickelt wurde, um Fachleute auf der ganzen Welt in Kontakt mit den Teilnehmern vor Ort zu halten.

Fotos: Luca Morandini Fotografo

Interessiert an weiteren Infos zur Marmomac? Im Jahr 2020 fand die Messe rein virtuell statt. Mehr dazu lesen Sie hier.